Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 5. Juli 2020






Lübeck - Travemünde:

Neue Fähre mit Hybrid-Antrieb

Der Aufsichtsrat der Stadtverkehr Lübeck GmbH hat den Bau einer Hybrid-Fähre beschlossen. Diese soll künftig als dritte Wagenfähre zwischen Travemünde und dem Priwall eingesetzt werden. Der CO2-Ausstoß soll um 60 Prozent geringer sein als bisher. Eine spätere Umrüstung auf Wasserstoff ist möglich. Anfang 2022 soll die neue Fähre in Betrieb gehen.

Die Entscheidung für einen Hybridantrieb fiel nach langwierigen und umfangreichen gutachterlichen Prüfungen, bei denen vor allem die Antriebstechnologie im Mittelpunkt stand. "Als Ergebnis dieser Untersuchungen ist festzustellen, dass derzeit ein Hybridantrieb die besten Voraussetzungen für einen sicheren, zuverlässigen, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Fährbetrieb bietet", so der Stadtverkehr.

"Wir haben uns für ein elektrisches Antriebskonzept entschieden, das auf bewährter Motortechnologie basiert und die Voraussetzungen für einen späteren CO2-freien Antrieb schafft. Mit dem kombinierten diesel-elektrischen Antrieb gewährleisten wir nach heutigem technologischem Stand einen verlässlichen Fährbetrieb und sparen dabei bezogen auf die jetzigen Fähren rund 60 Prozent der bisherigen CO2-Emissionen ein. Im nächsten Schritt ist ein vollständig CO2-freier Betrieb vorgesehen, sobald ein entsprechender Antrieb - zum Beispiel Wasserstoff - am Markt seriell verfügbar ist. Diese Entscheidung zeigt einmal mehr die Bedeutung des Umweltschutzes für den Stadtverkehr Lübeck", freut sich Ulrich Pluschkell, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtverkehr Lübeck GmbH.

Andreas Ortz, Geschäftsführer des Stadtverkehr Lübeck, beschreibt den Planungsprozess: "Der Gutachter hat im Verlauf seiner umfänglichen Untersuchungen die unterschiedlichsten Antriebskonzepte genau geprüft. Neben den Bewertungs- und Entscheidungskriterien für Effizienz, Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit spielten Kriterien der Betriebssicherheit und Verfügbarkeit eine ganz entscheidende Rolle. Der Bau einer Fähre mit klassischem Dieselantrieb wurde dabei von vornherein ausgeschlossen. Auch Verbrennungsmotoren auf Flüssiggas-Basis konnten unter ökologischen Gesichtspunkten nicht überzeugen. Ein Wasserstoffantrieb steht in nächster Zeit nicht zur Verfügung, weil sich entsprechende Motoren noch in der Entwicklung und Erprobung befinden. Für einen rein elektrischen Fährantrieb wurden verschiedene Modelle untersucht, jedoch wegen ungelöster technischer Probleme - insbesondere bei der Ladetechnologie - nicht weiter verfolgt."

Die Hybridfähre wird über einen Elektromotor angetrieben, der seine Energie aus an Bord befindlichen Akkumulatoren bezieht. Die Akkus werden alle zwei Stunden durch einen Dieselmotor bei gleichbleibender Leistung (kein Leerlauf, keine Leistungsspitzen) wieder aufgeladen, wodurch Schadstoffemissionen und Lärm erheblich reduziert werden können. Eine spätere Umrüstung auf zum Beispiel Wasserstoffantrieb ist problemlos möglich.

Die Ausschreibung für den Bau der Fähre wird vorbereitet. Die Hybridfähre soll spätestens im Frühjahr 2022 zum Einsatz kommen. Die Kosten für den Neubau der Fähre betragen voraussichtlich 4,2 Millionen Euro.

Nach langer Diskussion hat sich der Stadtverkehr für eine Fähre mit Hybridantrieb entschieden.

Nach langer Diskussion hat sich der Stadtverkehr für eine Fähre mit Hybridantrieb entschieden.


Text-Nummer: 138682   Autor: Stadtverkehr/red.   vom 11.06.2020 18.48

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.