Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 7. Juli 2020






Lübeck:

Abgesagtes Kindertheaterfestival: Eine Bilanz

Zum sechsten Mal sollte ursprünglich vom 14. bis zum 22. März 2020 das Lübecker Kindertheaterfestival "Nordischer Theaterfrühling" stattfinden. Die zweijährlich durchgeführte Veranstaltung präsentiert die Vielfalt und Qualität von Kindertheater in Schleswig-Holstein und gibt zugleich "Blicke über den Tellerrand" des Landes frei. Doch am 13. März, einen Tag vor der Festivaleröffnung, mussten die Veranstalter dann coronabedingt leider absagen.

Im Theater Combinale sowie in Kitas sollten 13 verschiedene Aufführungen von professionellen mobilen Theaterensembles aus Schleswig-Holstein und Gastspiele aus Litauen und Mecklenburg-Vorpommern gezeigt werden. Die Festivalleiterinnen Cornelia Koch und Dr. Kirstin Hartung vom veranstaltenden tribüHne Theater mussten aufgrund der Corona-Pandemie am 13. März – einen Tag vor der geplanten Eröffnung des Festivals – die gesamte Veranstaltung absagen.

Am 12. März abends appellierte die Bundeskanzlerin Merkel, alle nicht notwendigen Veranstaltungen abzusagen und auf Sozialkontakte zu verzichten. Am Freitag, 13. März stand fest, dass ab Montag, 16. März die Schulen und Kitas geschlossen bleiben würden. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein hatte am 12. März den Erlass zum Verbot von öffentlichen Veranstaltungen an Hochschulen sowie an staatlichen Theatern und Opernhäusern nach § 28 Infektionsschutzgesetz (IfSG) herausgegeben.

Der "Nordische Theaterfrühling" kooperierte auch dieses Jahr für eine Aufführung mit dem Freundeskreis der Nordischen Filmtage Lübeck. Die Patenklasse kam von der Baltic Schule. Das Festival wurde in diesem Jahr von der Hansestadt Lübeck, dem Kulturministerium des Landes Schleswig-Holstein, dem Freundeskreis der Nordischen Filmtage Lübeck, dem Projekt "Schule trifft Kultur in Schleswig-Holstein", von einer Privatperson, einem Verein sowie von acht Stiftungen finanziell unterstützt (Possehl-Stiftung, Jürgen Wessel Stiftung, Friedrich Bluhme und Else Jebsen-Stiftung, Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck, Reinhold-Jarchow-Stiftung, von Keller-Stiftung, der Stiftung Hindenburghaus Lübeck und dem Deutschen Verband Frau und Kultur). Die Anfrage des tribüHne Theaters bei den Stiftungen, Spender*innen und Vereinen, ob Ausfallhonorare gezahlt werden dürften, wurde positiv beantwortet.

Die Festivalleiterinnen und Theaterschaffenden reagierten mit großer Erleichterung und Freude. Dem tribüHne Theater ist es wichtig, die freischaffenden Künstler*innen gerade in dieser finanziell schwierigen Zeit zu unterstützen. Das tribüHne Theater ist Mitglied im Landesverband Freies Theater in Schleswig-Holstein, der sich sehr für die Belange der freien Theaterszene – auch in Corona Zeiten – einsetzt. Erfreulicherweise gibt es Einnahmen aus dem Kartenvorverkauf, da einige Käufer*innen ihre Karten gespendet haben. Dafür bedankt sich das tribüHne Theater sehr herzlich. Im Vorverkauf waren einige Aufführungen bereits ausverkauft. Von den Fortbildungen waren alle gut gebucht bis auf eine, bei der wahrscheinlich das Thema zu speziell war.

Das 6. Lübecker Kindertheaterfestival musste durch den plötzlichen "Lock-Down" nur einen Tag vor der geplanten Eröffnung abgesagt werden. Die Festivalleiterinnen und alle beteiligten Ensembles, Workshop-Leiter*innen sowie die Schirmherr*innen und viele Fans waren sehr enttäuscht und traurig. Alle Anzeichen sprachen dafür, dass es ein überaus spannendes und erfolgreiches Festival geworden wäre. Zum ersten Mal wäre ein litauisches Ensemble aufgetreten und die neue Schirmherrin Mona Harry hätte das Festival mit ihrer "Liebeserklärung an den Norden" eröffnet. Das tribüHne Theater und alle am Festival Beteiligten haben in der Coronakrise große Solidarität durch die Stiftungen und private Spender*innen erfahren und bedanken sich herzlich. Das nächste Festival soll im Jahr 2022 stattfinden.

2018 startete das Lübecker Kindertheaterfestival mit dem Stück 'Die Dunkelheit liegt unter dem Bett' gestartet. Archiv-Foto: TribüHne Theater

2018 startete das Lübecker Kindertheaterfestival mit dem Stück 'Die Dunkelheit liegt unter dem Bett' gestartet. Archiv-Foto: TribüHne Theater


Text-Nummer: 138875   Autor: TribüHne Theater   vom 22.06.2020 10.33

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.