Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 12. Juli 2020






Lübeck:

Linke fordern Umdenken beim Innenstadtkonzept

"Der lange Weg zur Verödung der Lübecker Innenstadt findet mit der Aufgabe von Karstadt einen bitteren Höhepunkt", so die Linke Lübeck. sie fordert, "dass man nun schleunigst umdenken muss, um diese Entwicklung aufzuhalten."

Für die Beschäftigten des Karstadt-Konzerns wünscht sich Die Linke eine schnelle soziale Lösung: "Sie dürfen nicht die Verlierer der Massenschließungen der Karstadt-Häuser sein."

Wir veröffentlichen die Mitteilung der Fraktionsmitglieder der Linken Katjana Zunft und Ragnar Lüttke im Wortlaut:

(")Das bisherige Innenstadtkonzept war in Allem nur halbherzig und das rächt sich nun. Ein bisschen autofrei, ein bisschen Nahverkehr, ein bisschen Individualverkehr überzeugt keine Innenstadtbesucher. So beliebt wie die Innenstadt zwar bei Touristen ist, umso sperriger ist sie für die Lübecker selbst. Wer als Lübecker in die Lübecker Altstadt reinfahren will und nicht nur shoppen möchte, sondern auch etwas erleben möchte, für den sind langweilige dunkle Passagen kein Erlebnis, da fahren sie lieber auf die grüne Wiese, wo sie "einmal hin alles drin" erleben können. Die Innenstadt muss Erlebnisraum werden, es muss attraktiver sein, in die Stadt zu fahren, als auf die grüne Wiese. Das fängt bei einem günstigen und häufiger getaktete ÖPNV an, der eine echte Alternative zum Pkw darstellt und hört bei Gastronomie und Aufenthaltsräumen in der Innenstadt auf.

Wir müssen nur dahin gucken, wo es funktioniert. Wer durch die Hüxstraße geht, erlebt Altstadtflair, Einkauferlebnis und Sitzgelegenheiten - autofrei -. Wir müssen das stärken, was wir haben, das sind wunderschöne Stichstraßen, die sich mehr und mehr mausern. Das Innenstadterlebnis muss schon an der Kanalstraße beginnen, in der sogar noch wunderschön geparkt werden kann. Die Besucher müssen am Auto abgeholt werden und schon dort in ein Einkaufserlebnis eintauchen können. Außerdem muss es eine Citybusanbindung von den Parkplätzen zum Markt geben.

Eine Innenstadt mit einer intelligenten Verkehrsführung bietet Alternativen und keine Schlupflöcher. Der Verkehr muss mehr Abflussmöglichkeiten haben, damit nicht jedes Fahrzeug einmal durch die ganze Stadt muss, um raus zu kommen.

Die Mietgier der Eigentümer, gerade in der Fußgängerzone, sorgt dafür, dass sich nur die ewig gleichen Ketten ansiedeln und nicht mal die sich da halten können.

Mehr individuelle Läden, einladende Gastronomie und Sitz- und Erlebnisräume würden der Lübecker Innenstadt gut tun.

Die Linke hatte schon bei der Umgestaltung der Fußgängerzone darauf hingewiesen, dass zum Beispiel ein Spielplatz, mehr Bäume und mehr Sitzecken die Fußgängerzone beleben würden.

Die Linke fordert die Lübecker Parteien, die Verwaltung und den Einzelhandel auf, endlich umzudenken und gemeinsam neue Wege zu gehen. Gute Beispiele gibt es genug, nur muss man den Mut haben, diese vorbildlichen Wege auch zu gehen.(")

Ragnar Lüttke und Katjana Zunft fordern ein neues Konzept für die Innenstadt.

Ragnar Lüttke und Katjana Zunft fordern ein neues Konzept für die Innenstadt.


Text-Nummer: 138896   Autor: Linke/red.   vom 22.06.2020 17.57

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.