Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 11. Juli 2020






Lübeck:

Musikalischer Bummel durch sechs Lübecker Kirchen

Die Idee der Wandelkonzerte ist viele Jahre alt. Jeweils an einem Sonnabend im Frühsommer wurde zwischen 15 und 18 Uhr in die Altstadtkirchen eingeladen. Von Jakobi ging es zur Marienkirche, von dort nach St. Aegidien, schließlich zum Dom. Oder umgekehrt. Das ist in diesem Jahr natürlich nicht möglich. An der Musikhochschule wurde eine Alternative erarbeitet, die Freitagabend im Livestream Premiere hatte.


Benjamin Günst war in St. Jakobi zu hören.

Professoren der Hochschule und Studierende hatten sich unter einem Motto zusammengefunden: Bach digital. Denn während früher „vor Ort“ sehr unterschiedliche Musik erklang – Orgelkonzerte, Chormusik, Instrumentalgruppen – war dieses Mal jeweils eine Triosonate für die Orgel mit einer Suite oder Partita für Violine solo gekoppelt. Außerdem wurden nicht vier, sondern sechs Kirchen auf der Altstadtinsel angesteuert. Zu den Traditionellen kamen die Petrikirche und St. Katharinen.

Das ergab eine Menge Musik. Zweieinhalb Stunden kündigte Prof. Heime Müller bei seiner Begrüßung an. Hier irrte der Professor. Da alle Sätze der Bach-Werke gespielt wurden, ergab das eine Länge von exakt drei Stunden und 40 Minuten. Prof. Müller wies darauf hin, dass Bach, als er 1705 Lübeck besuchte, sicher nicht nur die Orgeln in St. Marien, sondern aller Kirchen der Stadt kennengelernt hatte. Insofern wandele man jetzt auch auf seinen Spuren.

In den Kirchen war die Kamera nicht fix auf die Ausführenden gerichtet, sondern wanderte ebenfalls, so dass Fremde einen Eindruck von der Ausstattung oder dem jeweiligen Raum erhielten. Berühmte Pfeifeninstrumente waren zu hören: die Marcussenorgel im Dom, die transportable Orgel von St. Petri, die auf einem Luftkissen schweben kann, die Totentanzorgel von St. Marien, die „Große“ in St. Jakobi, die Klais-Orgel von St. Aegidien. Da die Museumskirche St. Katharinen keine feste spielbare Orgel besitzt, hieß es hier „Violine pur“.

Musiziert wurde auf hohem Niveau, und der musikalische Nachwuchs nahm die jeweilige Aufgabe sehr ernst. Denn insbesondere die Solosonaten für die Violine stecken voller Schwierigkeiten. Auf die einzelnen Darbietungen des Programms zwischen 18 und 21.40 Uhr einzugehen, ist hier nicht möglich. Die Orgelvirtuosen Sarah Proske, Fabian Luchterhandt, Gregor Früh, Andrej Romanov und Kanaka Shimizu gaben ihr Bestes.

Die Geiger Jasper Noack, Shushanik Muradkhanyan, Mixia Kang, Benjamin Günst, Hugo Moinet und Noa Tohara lieferten großartige Leistungen ab. Die Mitwirkenden kommen aus den Orgelklassen der Professoren Franz Danksagmüller und Arvid Gast sowie aus den Klassen für Violine von Maria Egelhof, Elisabeth Weber, Heime Müller und Daniel Sepec. „Am Stück“ ist das Konzert, womöglich in einem unbequemen Bürostuhl vor dem PC, natürlich wegen der Länge anstrengend. Der Genuss lässt sich mit guten Kopfhörern im Sessel erheblich steigern. Aber natürlich lässt sich der Abend auch im Nachhinein in Teilen genießen. Auf dem Portal der Musikhochschule gibt es einen Menüpunkt „Veranstaltungen“. Hier findet man den Unterpunkt „MHL-Streaming“, und schon ist man dabei.

Kanaka Shimizu spielte an der Orgel von St. Aegidien. Fotos: MHL

Kanaka Shimizu spielte an der Orgel von St. Aegidien. Fotos: MHL


Text-Nummer: 139016   Autor: TD   vom 27.06.2020 09.03

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.