Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 7. Juli 2020






Schleswig-Holstein:

Bibliothekspreis des Landes: Vorschläge gefragt

Kulturministerin Karin Prien hat am Freitag die Ausschreibung für den Bibliothekspreis des Landes vorgestellt. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Zusammenarbeit und Partnerschaft von Bibliotheken mit Schulen und Kitas. Unter dem Motto "Alles, was Du wissen willst – Bibliotheken und Schulen" werden insbesondere gelungene Angebote gesucht, die öffentliche Bibliotheken als Partner von Kitas, Schulen und Schulbibliotheken vor allem im Sinne der Medienkompetenzförderung auszeichnet.

"Wir wollen insbesondere Lernumgebungen hervorheben, in denen sich Kinder und Jugendliche von der Kita bis zum Abitur erproben können, die systematische Kooperationen zur Vermittlung von Lese- und Schreibkompetenz, von Informations- und Recherchekompetenz mit Leben füllen und die Projekte initiieren, die zum Nachdenken über die Zukunft anregen und Orientierung in der multimedialen Gesellschaft geben", sagte Ministerin Prien. "Die Bibliotheken verbinden hier Jung und Alt, Digitales und Analoges, Bildung und Kultur, Bücher und neue Medien und verstehen sich als Lernort, Leseort und Lebensort."

Mit dem "Bibliothekspreis des Landes Schleswig-Holstein", der in diesem Jahr zum dritten Mal ausgelobt wird, würdigt das Kultusministerium die vielfältigen Angebote der Bibliotheken als unverzichtbaren Teil des kulturellen Lebens. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Eine Jury sichtet und qualifiziert die Bewerbungen. Der Preis wird in zwei Kategorien für größere Bibliotheken in Gemeinden mit mehr als 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern (10.000 Euro) und kleinere Bibliotheken in Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern (5.000 Euro) vergeben.

Die Preise werden im Frühjahr 2021 übergeben. Vorschläge können bis zum 30. November 2020 unter bibliothekspreis@bimi.landsh.de eingereicht werden.

Kulturministerin Karin Prien hat die Ausschreibung für den Bibliothekspreis des Landes vorgestellt.

Kulturministerin Karin Prien hat die Ausschreibung für den Bibliothekspreis des Landes vorgestellt.


Text-Nummer: 139055   Autor: Bimi SH/Red.   vom 30.06.2020 09.19

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.