Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 8. August 2020





HLsports

8.08.2020, 15.40 Uhr: Pokalspiel gegen FCN „Ausverkauft!“ – Schönberg 95 will ins Halbfinale
8.08.2020, 12.01 Uhr: „Hauptsache Bewegung“ – aber Test von Preußen Reinfeld gecancelt
8.08.2020, 9.02 Uhr: Landespokalfinalist Todesfelde aktuell im Trainingslager
8.08.2020, 6.09 Uhr: Mannschaft des VfB Lübeck genießt freie Tage, an der Lohmühle wird Beton angerührt
8.08.2020, 3.00 Uhr: Kleiner Mann, großes Herz

Lübeck:

Trainingsauftakt beim VfL Lübeck-Schwartau

Vier Monate ruhte der Ball, jetzt hat der VfL Lübeck-Schwartau den Trainingsbetrieb unter Einhaltung der Hygienebedingungen endlich wieder aufgenommen. Trainer Piotr Przybecki bat am Montag zu gleich zwei Einheiten. Schon am Morgen stand für die Profis des VfL die erste Krafteinheit der neuen Saison an. Der VfL Lübbeck-Schwartau spielt in der 2. Handball-Bundesliga.

Bei "Trave Crossfit" ging es für die Spieler aufgeteilt in zwei Gruppen an die Langhanteln - Kraft tanken für eine lange Saison. Mit dabei war auch Neuzugang Carl Löfström, der von der 60-minütigen Einheit noch nicht eingeschüchtert war. "Das hat Spaß gemacht", meinte der Kreisläufer. "Das gehört in der Vorbereitung dazu, das bin ich schon gewohnt."

Trainer Piotr Przybecki legt großen Wert auf die Kraft-Einheiten, um "den körperlichen Anforderungen der 2. Bundesliga gerecht zu werden." Am Abend durften die blauen Tiger dann erstmals nach vier Monaten wieder einen Ball in die Hand nehmen und gemeinsam in der Halle trainieren. "Es war schön, die Jungs nach dieser ungewöhnlichen, langen Pause wiederzusehen. Wir haben locker angefangen und hier im Kraftraum gearbeitet. Wir müssen uns erst wieder eine gewisse Basis erarbeiten", so Przybecki. In den ersten drei Wochen will Piotr Przybecki das Training "behutsam" angehen, um so die für die intensive Vorbereitung nötige Fitness aller Spieler zu gewährleisten.

"Diese Trainingspause war einfach sehr lange, deshalb ist es wichtig, dass die Jungs auf einen gemeinsamen Fitnessstand kommen. Wir wollen keine Verletzungen riskieren", erklärt Przybecki. Lediglich dreimal pro Woche wird in den ersten drei Wochen in der Halle trainiert, täglich wechselnd findet eine Kraft- oder Laufeinheit statt.

Auch Neuzugang, Julius Lindskog-Andersson, stieß am Abend erstmals zu seiner neuen Mannschaft. Erst am Mittag hatte der Schwede das negative Ergebnis seines Corona- Tests erhalten und musste das morgendliche Krafttraining daher noch auslassen. "Ich wurde gut von der Mannschaft aufgenommen, das sind alles tolle Leute. Es war toll, mal wieder mit dem Ball zu trainieren", sagte Lübecks neuer Spielmacher. Nach gut 90 Minuten mit Passübungen, lockeren Wurfübungen und Koordinationsübungen beendete Piotr Przybecki den ersten Trainingstag und schickte sein Team in den wohlverdienten Feierabend. Am Vormittag geht es dann mit der ersten Laufeinheit weiter.

Beim VfL Lübeck-Schwartau wird wieder trainiert.

Beim VfL Lübeck-Schwartau wird wieder trainiert.


Text-Nummer: 139433   Autor: VfL Luebeck-Schw./Red.   vom 21.07.2020 10.02

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind aktuell leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.