Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 9. August 2020






Lübeck - Travemünde:

Fast 39.000 Zigaretten im Auto versteckt

Lübecker Kontrollbeamte des Hauptzollamts Kiel fanden am 24.Juli 2020 bei einer Intensivkontrolle am Skandinavienkai an die 40.000 Zigaretten in einem eigens dafür präparierten Fahrzeug. Die Zigaretten befanden sich unter anderem im Dachhimmel, in den Sitzen und den Kotflügeln.



Ein 33-jähriger Fahrer war mit seinem Auto von Liepaja (Lettland) über den Skandinavienkai in Travemünde eingereist. Nach seinem Reiseweg gefragt gab er an, auf dem Weg nach Irland zu sein, um dort zu arbeiten. Bei der Kontrolle des Wagen stellten die Zöllner Unregelmäßigkeiten am hinteren rechten Kotflügel fest. Mit Hilfe eines Endoskops wurden mehrere Zigarettenschachteln weißrussischer Herkunft entdeckt. Nachdem das Fahrzeug "auf den Kopf gestellt" wurde, fanden die Beamten im rechten Kotflügel, im Fahrzeughimmel sowie in beiden Vordersitzen insgesamt 24.140 Zigaretten.

Die in Lübeck beim Zoll stationierte Vollmobile Röntgenanlage (VMR) - eine von bundesweit drei derartige Anlagen - durchleuchtete das komplette Fahrzeug. Die Auswertung der Aufnahmen wiesen auf Manipulationen im Boden der Rückbank hin. Auch hier waren Zigaretten versteckt. Nachdem in einer Fachwerkstatt ein Reifen demontiert wurde, fanden die Zöllner hinter der Kotflügelschale ein verschraubtes Blech, hinter dem sich ein Hohlraum befand. Auch dieser diente als Schmuggelversteck von an die 15.000 Zigaretten. Insgesamt sollten so in diesem aufwendig hergerichteten Fahrzeug 38.980 Zigaretten geschmuggelt werden, was einmal mehr durch intensive Zollkontrollen verhindert werden konnte.

Der Zoll nahm das Auto komplett auseinander. Fotos: Zoll

Der Zoll nahm das Auto komplett auseinander. Fotos: Zoll


Text-Nummer: 139581   Autor: Zoll/red.   vom 31.07.2020 08.57

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind aktuell leider nicht möglich.



Kommentare zu diesem Text:

Angelus schrieb am 04.08.2020 um 06.45 Uhr:
Glückwunsch!


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.