Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 5. August 2020






Ostholstein:

Scharbeutz: Strandampel zeigt Rot

Das heiße Wetter hat am Samstag zu einem Ansturm auf die Küste geführt. Die "Strandampel" zeigte am Mittag von Scharbeutz bis Rettin ein rotes Signal. Tagesausflügler können nach Travemünde ausweichen. Dort gibt es zumindest noch einige wenige Parkplätze.

In Travemünde bestanden am Mittag noch Parkmöglichkeiten an Kowitzberg und Am "Fischereihafen". Auf dem Leuchtenfeld waren noch vier der 470 Stellplätze frei.

Die Strandampel zeigte von Scharbeutz bis Rettin auf Rot. Foto: Harald Denckmann/Archiv

Die Strandampel zeigte von Scharbeutz bis Rettin auf Rot. Foto: Harald Denckmann/Archiv


Text-Nummer: 139601   Autor: red.   vom 01.08.2020 13.22

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

Svenja schrieb am 03.08.2020 um 16.40 Uhr:
..nach Travemünde ausweichen?!...Schade, dass man kein Foto anhängen kann, sonst hätte ich gerne einmal gezeigt wie die Situation in Travemünde an besagten Tagen ausgesehen hat..es war ein Alptraum!- von den lieben Kosten/- und Lärmverursachenden „Tagesgästen“ am Gründstrand will ich mal gar nicht anfangen zu Reden..Am Strand entlang der Promenade bot sich ein Bild wie am Ballermann..von Abstandshaltung und Corona hat dort offensichtlich noch nie jemand etwas gehört, zudem verzichtet SH noch ganz offen auf eine Maskenpflicht in Restaurants..wo das endet kann sich jeder halbwegs normal denkende Bürger an einer Hand zusammenreimen..aber dies scheint ja politisch gewollt zu sein..anders kann ich mir das alles langsam nicht mehr erklären.FG


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.