Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Sonntag,
der 23. April 2017





Buswerbung

+++ HL-live.de - Archiv +++

16.12.2014 19.15


Wallhalbinsel: Interessenten für alle Schuppen

Am Montag stellte die "Projektgruppe Initiative Hafenschuppen" ihr Konzept für die Nördliche Wallhalbinsel vor. Für alle bestehenden Schuppen gibt es ein Konzept und ernsthafte Zusagen von Investoren.

Bis Ende 2015 können Vorschläge für die Gestaltung der Nördlichen Wallhalbinsel gemacht werden. Die werden dann auf eine wirtschaftliche Realisierung geprüft. Anschließend entscheidet die Bürgerschaft, ob das vorhandene Konzept des städtischen Koordinierungsbüros Wirtschaft (KWL) oder eine Alternative realisiert werden. Die "Projektgruppe Initiative Hafenschuppen", eine Tochter der Bürgerinitiative Rettet Lübeck" (BIRL), hat bereits ein Jahr vor dem Entscheidungstermin ein ausgereiftes Konzept.

Kernpunkt des Konzeptes ist der Erhalt der bestehenden Schuppen. Zusätzlich soll es ein neues Hotel in der Nähe der Drehbrücke und ein Parkhaus geben. Der erste Schuppen soll zu einem Zentrum für Bootsbesitzer mit Marina werden. Passende Unternehmen für Bootsausrüstung und ein Segelmacher haben bereits ihr Interesse bekundet. An einem weitere Schuppen hat die "IG Popkultur" Interesse. Geplant sind Probenräume für Lübecker Bands. Zusätzlich sollen auf der Nördlichen Wallhalbinsel Wohnungen und kleine Geschäfte oder Büros entstehen. Bei der Breite der Schuppen ist auch eine Art Passage mit einem Glasdach möglich, denn die Schuppen stehen nicht unter Denkmalschutz. Die Blechverbindungen zwischen den Schuppen sollen Glasflächen weichen. Die so entstehenden Räume sind als Konferenzräume, als Empfang für ein Hotel oder ähnliches geeignet.

Der Strandsalon soll erhalten bleiben. Außerdem ist eine größere Veranstaltungshalle in einem Schuppen geplant. Parkplatzprobleme erwartet die Initiative nicht. Im Gegensatz zum städtischen Konzept beschränke man sich auf die vorhandene Größe der Schuppen. Damit bleibt in der Mitte viel Platz, um bei größeren Veranstaltungen Fahrzeuge abzustellen.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.