Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Mittwoch,
der 18. Januar 2017






Bad Schwartau: Fußgänger angefahren

Am Dienstag, 10. Januar, kam es in den Morgenstunden in Bad Schwartau zu einem Unfall mit einem verletzten Fußgänger. Am beteiligten Pkw entstand leichter Sachschaden.

Nach ersten Erkenntnissen überquerte um 6.50 Uhr ein 41-Jähriger in Bad Schwartau die Ludwig-Jahn-Straße etwa zehn Meter neben der dortigen Ampelfurt. Dabei übersah er den vom Eutiner Ring kommenden Opel Corsa eines 67-jährigen Ostholsteiners. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und es kam zum Unfall.

Der Fußgänger wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Lübecker Krankenhaus eingeliefert.


Text-Nummer: 111655 Autor: PD Lübeck vom 10.01.2017 13.17

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. Text kommentieren.




Kommentare zu diesem Text:

skorpion schrieb am 10.01.2017 um 18.21 Uhr:
Das nächste mal sollte er es sich überlegen ob man nicht die Ampel nutzen sollte, um sonst stehen sie ja nicht da!!!! Trotzdem gute Besserung den Geschädigten.

Lutz Knörnschild schrieb am 10.01.2017 um 19.29 Uhr:
Meiner Meinung nach ist dort die Geschwindigkeit auf 30Km/h begrenzt. Wer sein Fahrzeug beim Rollen von 30Km/h nicht innerhalb kürzester Zeit zum Stehen bringt, ist entweder zu schnell unterwegs, oder nicht geeignet ein Fahrzeug zu führen...30Km/h sollte generell innerhalb geschlossener Ortschaften gelten, da hier die meisten Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern passieren. Gefahren wird dann in der Regel wenigsten nur 50Km/h, dass vermindert die Verletzungesfolgen. Denn jetzt hält sich auch nur ein geringer Prozentsatz der Fahrer an vorgegebene Geschwindigkeiten...

ein Lübecker schrieb am 11.01.2017 um 06.57 Uhr:
Wen interessiert im Zusammenhang mit diesem Unfall, daß am Pkw leichter Sachschaden entstand? Im Anbetracht der schweren Verletzungen des Fußgängers erscheint mir diese Erwähnung doch reichlich zynisch.

Ulf Ja schrieb am 11.01.2017 um 07.50 Uhr:
@ Lutz Körnschild:
Die 30er Zone die Sie meinen ist oben bei der Schule Ludwig-Jahn-Str./Mühlenstr.
Hier ist aber unten die Kreuzung Eutiner Ring bei Edeka gemeint und da ist keine 30er Zone.

billi Bob schrieb am 12.01.2017 um 00.04 Uhr:
Nein von der Ampel bis zur Schwimmhalle is 50/kmh. Erst ab der schwimmhalle is 30/kmh. Daher ware der Fahrer mit 50 nicht zu schnell sondern im bereich des erlaubten. Und warum geht man 10 Meter vor einer Ampel über die Strasse Bequemlichkeit ?


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.