Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Sonntag,
der 23. April 2017





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
23.04.2017, 21.20 Uhr: Rugby: Remis gegen Tabellenführer
23.04.2017, 20.45 Uhr: VL: Groß Grönau und 1.FC Phönix mit wichtigen Siegen – RWM geht baden
23.04.2017, 19.27 Uhr: Am Ende Lehrgeld für Raubmöwen - Konkurrenz punktet
23.04.2017, 19.14 Uhr: KL OH: Eutins Reserve ist Meister
23.04.2017, 18.19 Uhr: Heimmacht VfL – Antonio Metzner schießt Wilhelmshaven ab

VfB: U21 empfängt TSV Pansdorf

Das Meisterschaftsrennen in der Verbandsliga Südost spitzt sich zu. Nach den absolvierten Nachholspielen über Ostern ist die Tabelle zumindest in der oberen Hälfte endlich glatt. Die U21 führt das Klassement lediglich aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem FC Dornbreite an. Am Sonnabend, 22. April, spielt die U21 um 14 Uhr gegen den TSV Pansdorf.

Nachlässigkeiten kann sich die Mannschaft von Trainer Serkan Rinal keine erlauben: Am Samstag sind drei Punkte gegen den Tabellenzehnten TSV Pansdorf Pflicht. Doch die Ostholsteiner wollen ihre letzte Chance im Kampf um die neue Landesliga wahren. Die Punktedifferenz auf Platz sieben beträgt zwar sieben Zähler, allerdings hat die Mannschaft von Trainer Dennis Jaacks, der in der kommenden Saison zum SV Eichede wechseln wird, noch ein Spiel Rückstand. Mit zwei Siegen in Folge konnte Pansdorf zuletzt zudem Selbstvertrauen tanken. Doch auch die Brust der Rinal-Elf ist breit: Seit sieben Spielen ist man ungeschlagen, sechs Partien gewann man. Und auch das Hinspiel ging mit 5:1 an Grünweiß.

Sonntag, 12 Uhr: FC St. Pauli II – U17
Zweiter Platz, nur zwei Zähler hinter dem Bundesligaabsteiger Hannover 96 – die Rückrundentabelle der B-Jugend Regionalliga Nord liest sich aus grünweißer Sicht sehr angenehm. Dieser Aufschwung war für die in der kalten Jahreszeit in Abstiegsnot geratene Elf von Trainer Jan-Philipp Kalus allerdings auch zwingend notwendig. Nun beträgt der Abstand auf den ersten direkten Abstiegsplatz zehn Zähler. Durch die gleitende Skala drohen allerdings weitere Absteiger – einige Punkte braucht es somit noch zum endgültigen Klassenerhalt. Am Sonntag geht es zum FC St. Pauli II, der mit vier Punkten Vorsprung direkt über dem VfB platziert ist. Anstoß ist um 12 Uhr.

Sonntag, 14 Uhr: U19 – Blumenthaler SV
Topspiel in der U19-Regionalliga: Der VfB empfängt am Sonntagnachmittag als Tabellenfünfter den Tabellendritten Blumenthaler SV. Dieser schob sich mit zuletzt fünf Siegen in Folge in der Tabelle nach vorn, erzielte dabei beachtliche 25 Tore. Unsere U19 ist in 2017 ebenfalls noch ungeschlagen, nach zuletzt zwei Unentschieden am Stück dürfte der Traum von der Bundesliga allerdings beendet sein.

Die U15 hat nach dem Einzug ins Landespokalfinale an Ostern am Wochenende spielfrei. Und auch die U14 und die U16 steigen erst am kommenden Wochenende wieder in den Punktspielbetrieb ein.


Text-Nummer: 113791 Autor: VfB vom 21.04.2017 10.34

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.
Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.