Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Sonnabend,
der 22. Juli 2017






Stadt gibt weitere Brücke für Graffiti frei!

Zwei Pfeiler der Ivendorfer Straßenbrücke werden am Sonntag, 23. Juli 2017, ab 13 Uhr für legales Sprayen von Graffiti freigegeben. Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Jugendzentrum Burgtor gemeinsam mit Streetartkünstlern, der Rap-Community "LOOP" und dem Brückenbauamt der Hansestadt Lübeck an diesem Tag eine aufregende Live-Performance.



Ein Pfeiler wird dabei von freien Künstlern gestaltet, während der andere Pfeiler im Rahmen eines Workshop-Angebotes von Jugendlichen verschönert wird. Für die passende Stimmung sorgt die Rap-Crew von "LOOP" mit viel Musik und Freestyle-Rap.

Bereits vor zwei Jahren wurden die Pfeiler der Marienbrücke durch die ähnliche Aktion "under the Bridge" eingeweiht. Seitdem nutzen viele Sprayer diese Möglichkeit, um ihre Kunst legal auszuüben. Damals wurde mit den Sprayern verabredet, dass kein Müll - vor allem keine leeren Spraydosen - liegen bleiben. Das klappt bis heute so gut, dass nun die zweite Brücke freigegeben werden kann.

In vielen Städten gibt es legal ausgewiesene Flächen für Streetart-Künstler. Auch Lübeck arbeitet seit zwei Jahren daran, diese Entwicklung voran zu treiben. Vor diesem Hintergrund suchen das Brückenbauamt und das Jugendzentrum Burgtor geeignete Flächen und bauen Kontakte zu entsprechenden Streetart-Künstlern und interessierten Jugendlichen auf. Hintergrund ist das Bestreben, interessierten Sprayern die Möglichkeit zu geben, ihre Kunst legal auszuleben und gleichzeitig wilde Graffitis im Stadtbild zumindest zu reduzieren.

Für alle, die sich für Streetart interessieren, ist das Jugendzentrum Burgtor inzwischen ein beliebter Ansprechpartner geworden und bietet Workshops für Jugendliche sowie Tipps und Kontakte rund um das Thema Graffiti. Kontakt: Jugendzentrum Burgtor, Große Burgstraße 2, Tel. 0451/122-5148, Mail info@burgtor.de, www.burgtor.de

Die Stadt gibt eine weitere Brücke für Verschönerungen durch Graffiti frei. Fotos: JW/Archiv

Die Stadt gibt eine weitere Brücke für Verschönerungen durch Graffiti frei. Fotos: JW/Archiv


Text-Nummer: 115755 Autor: Presseamt Lübeck vom 16.07.2017 14.40

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken. +++
Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.




Kommentare zu diesem Text:

Henry Armitage schrieb am 17.07.2017 um 13.48 Uhr:
Vordergründig eine gute Idee.
Betrachtet man die Umgebung des Brückenpfeilers der Marienbrücke, welcher ebenfalls für Graffiti freigegeben ist, kommen leider Zweifel auf: Verstärkt werden in der näheren Umgebung nicht nur der Brückenpfeiler, sondern auch Straßenschilder bzw. Wegweiser, Geländer, Asphaltwege und Laternenpfähle mit Sprühdosen bearbeitet, seitdem die legale Sprayfläche besteht. Teilweise sehen die Laternenpfähle und Wegweiser total vollgeschmiert und zugekleistert aus, Tendenz seit Freigabe des Brückenpfeilers steigend.

Es ist toll, wenn ein Jugendzentrum sich für legale Sprayflächen einsetzt - vielleicht sollten dann aber auch mal Aktionen geplant und umgesetzt werden, dass im Rahmen von "legalem Sprayen" illegal besprühte Flächen im Umkreis der legalen Sprühflächen gereinigt werden.
Das könnte man sicher auch als Aktionstag mit cooler Rap-Musik und hippem Konzeptrahmen gestalten und würde sicherlich als solidarisches Zeichen mehr Außenwirkung gegen illegales Sprayen setzen. Tatsächlich hätte ich vor all den "Rappern" und "Sprayern" wesentlich mehr Respekt, wenn sie sich auch mal erkennbar mit Scheuerbürste und Farbentfernermitteln präsentieren würden und nicht nur mit der Sprühdose in der Hand.
Hätte sicherlich auch eine gewisse "Innenwirkung" auf die entsprechende Szene.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.