Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Dienstag,
der 21. November 2017






Der Winterdienst ist startklar

Am Sonntagmorgen rückte der Winterdienst der Autobahnmeisterei Scharbeutz zum ersten Mal aus. Die A1 wurde von Bad Schwartau bis Fehmarn abgestreut. Am Montag informierte sich Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz beim Landesbetrieb Verkehr Lübeck über den Winterdienst.



Die Niederlassung Lübeck des Landesbetriebes Verkehr ist für die Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen zwischen Fehmarn und Lauenburg zuständig. Auf der Autobahn wird rund um die Uhr geräumt und gestreut, auf den anderen Straßen zwischen 3 und 22 Uhr. Allein im Depot der Autobahnmeisterei Bad Oldesloe, die für die wichtige Strecke zwischen Hamburg und Lübeck zuständig ist, lagern 1000 Tonnen Salz. "Uns ist noch nie das Salz ausgegangen", betont Jens Sommerburg, Leiter der Niederlassung Lübeck des Landesbetriebes. 27 Straßenwärter sind hier im Winterdiensteinsatz, die bei Bedarf von privaten Unternehmen unterstützt werden.


Gestreut wird ein Gemisch aus Sole und Salz. Wurden früher 40 Gramm Salz pro Quadratmeter Autobahn gestreut, sind es jetzt nur noch gut 20 Gramm. Ein weiterer Vorteil: Das Gemisch hält sich länger auf der Fahrbahn. Und damit die Streufahrzeuge rechtzeitig los fahren, gibt es inzwischen automatische Messstationen in den Fahrbahnen.

Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz appelliert an die Autofahrer: "Auch wenn unser Landesbetrieb für einen guten Winterdienst einsteht, ersetzt dies nicht Ihre Pflicht, mit Vernunft und Weitsicht zu einem sicheren Straßenverkehr beizutragen. Passen Sie ihre Fahrweise den Witterungsbedingungen an und nehmen Sie vor allem Rücksicht auf unsere Kollegen. Und mit der rechtzeitigen Umrüstung auf Winterreifen können Sie ebenfalls aktiv zu mehr Sicherheit auf den Straßen beitragen." An seinem Dienstfahrzeug sind allerdings noch Sommerreifen montiert. "Das ändert sich heute Nachmittag", erklärt der Minister. "Dann bekomme ich ein neues Fahrzeug."

Jens Sommerburg, Leiter des Landesbetriebes in Lübeck, und Carolin Rönna, Leiterin der Autobahnmeisterei Scharbeutz, haben ausreichend Salz eingelagert. Fotos: JW, Video: GV

Jens Sommerburg, Leiter des Landesbetriebes in Lübeck, und Carolin Rönna, Leiterin der Autobahnmeisterei Scharbeutz, haben ausreichend Salz eingelagert. Fotos: JW, Video: GV


Text-Nummer: 118292 Autor: VG vom 13.11.2017 14.15

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken. +++ Text kommentieren.




Kommentare zu diesem Text:

Exlübecker schrieb am 13.11.2017 um 16.27 Uhr:
Streut Herr Sommerburg die Straßen per Hand ab ?
Dann droht uns das totale Chaos.

Peter Jugert schrieb am 13.11.2017 um 17.25 Uhr:
Startklar für den Winterdienst, das hört sich gut an, zumal der Deutsche Wetterdienst ja Bodenfrost für die letzte Nacht und Morgenfrühe angekündigt hat. Aber Heute Morgen noch nicht so früh wach? Auf der kleinen Brücke von der Untertrave zur Muk hin sind mehrere Radfahrer gestürzt und musste ärztlich versorgt we4ren.
Peter Jugert

A. Sommer schrieb am 13.11.2017 um 19.03 Uhr:
Das will man doch stark hoffen, dass die startklar sind - bei den Einnahmen der letzten Monate! Wann kommt die Gutschrift für zu viel gezahlte Gebühren?

Vielfahrer schrieb am 14.11.2017 um 10.22 Uhr:
Ach wie schön,
hier wird sobald es kühl wird immer so ein Aufstand bezügich Winterdienst gemacht. Wenn es kalt und ein wenig glatt wird, haben diverse Fahrzeugführer (schreibe bewusst nicht PKW, LKW etc.) Das Fahren verlernt.

In anderen Ländern wird nicht jeder Schneeflocke oder überfrorener Pfütze hinterher gestreut. Und siehe da, es läft trotzdem.
Warum man sich damit brüstet unmengen an dem doch soo schädlich Salz vorzuhalten ist mir unbegreiflich.
Es wird immer alles durch die grüne Brille gesehen, warum so etwas nicht.

Fazit = Winter = Kalt = Glatt

In diesem Sinne, die Augen auf die Straße und nicht aufs Handy ;-)

Hans-Georg Kloetzen schrieb am 14.11.2017 um 11.52 Uhr:
@Peter Jugert: Wie in jedem Winter: Der Winterdienst kann nicht überall gleichzeitig sein. Es gibt sicher Prioritäten.

Hardin Tenger schrieb am 14.11.2017 um 11.59 Uhr:
Herr Verkehrsminister Buchholz, wie bitte bringt man einem Vollidioten verkehrsgerechtes Fahren sowie
den Wetterverhältnissen angepasstes Fahren bei ?
Die werden nie kapieren, daß bei Starkregen ab 100 km/h bis max.120km/h Risiko/BLITZ-Aquaplaning besteht.
Die werden auch nie die Regeln des einfädelns vom Einfädelungsstreifen auf die BAB kapieren.
Verhalten auf Glatteis ? Gas & Bremse sind äußerst beliebt für die Rutsche in den Strassengraben oder Betonpfeiler.
Was könnte helfen/Zukunft ? Beim Erwerb des Führerscheins VERPFLICHTENDE Teilnahme an einem erweiterten Fahrer-Sicherheitstraining (z.B. ADAC ).
Anders gesagt: Ohne Sicherheitstraining gibt`s keinen Führerschein (IQ wird nicht erfragt).

Kathrin N. schrieb am 15.11.2017 um 08.05 Uhr:
Die Buntekuhbrücke (auch Kamelbrücke genannt) war am Montag kurz vor 8 Uhr morgens spiegelglatt. Es war eine gefährliche Überquerung für alle Schüler, Mütter mit Kindern und Leute wie ich, die sich rechts am Geländer festhielten, während sie mit der linken Hand ihr Fahrrad schieben mussten. Die Stadt sollte doch dafür sorgen, dass alle Kinder wohlbehalten in der Schule oder Kita ankommen. Es schließlich seit Jahren ein altbekanntes Problem.

Gestern am Dienstag waren dann einige Krümel Sand oder Granulat gestreut. Immerhin etwas Sand im Getriebe.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.