Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 19. Februar 2018






Ballett-Premiere: Die schlafende Schöne

Am 17. Februar um 19.30 Uhr hebt sich der Vorhang des Theater Lübeck wieder für eine Ballett-Premiere: Yaroslav Ivanenko choreographiert das Märchenballett "Die schlafende Schöne« nach Peter Tschaikowskys »Dornröschen". Bei der Kooperation des Theater Lübeck mit dem Theater Kiel tanzen die Solistinnen, Solisten und Corps de ballet des Ballett Kiel.

Der Kieler Ballettdirektor verbindet die Dornröschen-Sage mit Hans Christian Andersens Erzählung "Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern" und lädt dazu ein, in ein winterliches Märchen einzutauchen. Ein armes Mädchen steht auf der Straße und versucht, Streichhölzer zu verkaufen. Sehnsüchtig schaut es durch die hell erleuchteten Fenster eines Schlosses. Dort wird auf einem Fest ein Ausschnitt aus "Dornröschen" aufgeführt. Zusammen mit der Fliederfee und dem geheimnisvollen Carabosse gerät das Mädchen sodann hinein in die traumhafte Dornröschen-Welt. Der Kampf zwischen Gut und Böse nimmt seinen Lauf, und die Grenzen zwischen Traum und Realität verschwimmen...

Nach "Der Nussknacker" und "Schwanensee" ist "Die schlafende Schöne" nach "Dornröschen" der dritte große Tschaikowsky-Klassiker, den Yaroslav Ivanenko mit dem Ballett Kiel erarbeitet hat. Das Libretto des Balletts, welches 1890 in der Choreographie von Marius Petipa am Mariinski-Theater in St. Petersburg uraufgeführt wurde, basiert auf einer französischen Version des Dornröschen-Stoffes, dem Kunstmärchen "La Belle au Bois dormant" von Charles Perrault (1697).

Tschaikowskys Musik ist von großem Farben- und Melodienreichtum und verbindet sinfonische Prinzipien effektvoll mit den Erfordernissen einer klassischen Ballettmusik. Zu seinen Lebzeiten galt "Dornröschen" als Tschaikowskys erfolgreichstes Ballett und als wegweisend für die weitere Entwicklung des klassischen Handlungsballetts.

Die Premiere ist am 17. Februar um 19.30 Uhr im Großen Haus. Weitere Vorstellungen am 24. Februar und 2. März. Karten gibt es an der Theaterkasse, Tel. 399600.

Am kommenden Samstag ist Premiere für Märchenballett. Foto: Olaf Struck

Am kommenden Samstag ist Premiere für Märchenballett. Foto: Olaf Struck


Text-Nummer: 120113 Autor: Theater Lübeck vom 11.02.2018 11.57

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken. +++ Text kommentieren.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.