Verkehrsbehinderungen am Sonntag

Am Sonntag, 8. Oktober 2017, beteiligen sich zwischen 10 und etwa 17 Uhr wieder zahlreiche Läufer aus fast allen Teilen Europas beim 10. Stadtwerke-Lübeck-Marathon. Für den Straßenverkehr wird es für die Dauer des Laufes einige Behinderungen geben.

Aufgrund der Veranstaltung muss am Sonntag, ab etwa 8 Uhr, auf der Laufstrecke und spätestens auch ab 10 Uhr im näheren Umfeld des Marathons mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Wegen des Auf- und Abbaus des Start- und Wechselzonenbereichs bleiben der Kohlmarkt, die Sandstraße sowie die obere Wahmstraße am 8. Oktober 2017, von 1 Uhr bis etwa 18.30 Uhr, gesperrt. Der Linienverkehr wird in diesem Zeitraum die Altstadt umfahren. Der Taxenstand vor der Deutschen Bank im Bereich Kohlmarkt wird dafür in die Holstenstraße, Ecke Schmiedestraße verlegt.

Für die Dauer des Laufes wird die Strecke Travemünder Allee (stadteinwärts zwischen Israelsdorf und Gustav-Radbruch-Platz), die Südseite des Herrentunnels, durch Kücknitz sowie an der Trave entlang durch Travemünde gesperrt. Die Einschränkungen werden aufgehoben, sobald der letzte Sportler die Stelle passiert hat.

Die Laufstrecke führt über die Travemünder Allee bis zum Strand. Foto: JW/Archiv

Text teilen: auf facebook +++ auf google+



<< Zur Übersichtsseite.