Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kultur & Theater

Die Performance dauert zwischen 25 und 30 Minuten.

Zwischen Ausstellung und Tanz: exhibIT im St. Annen-Museum

Lübeck - Innenstadt - 23.09.2020 09.12 Uhr: Am Freitag und Samstag, dem 25. und 26. September, können sich Besucher jeweils auf eine multidisziplinäre Performance im St. Annen-Museum freuen. Die international anerkannten Choreografin Jessica Nupen verzaubert die Zuschauer mit dem Projekt "exhibIT", welches sich mit den Objekten der Lübecker Völkerkundesammlung auseinandersetzt und deren zeitgenössische und historische Relevanz im Kontrast zum heutigen Lübeck untersucht.

Die Ausstellung "700 Jahre Hemmelsdorf" wird in der Rotunde stattfinden, wo man die Geschichte von Hemmelsdorf anschauen kann. Foto: TSNT GmbH

Ausstellungseröffnung: 700 Jahre Hemmelsdorf

Ostholstein - 22.09.2020 10.00 Uhr: Im Jahr 2015 fand Frank Miersen, der Wehrführer der Dorfschaft Hemmelsdorf, beim Aufräumen im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr mehr als 100 Jahre alte Dorfschafts-Protokolle. Diese waren in Deutscher Kurrentschrift und in Sütterlin-Schrift verfasst. Daraufhin bat die Dorfvorsteherin Frau Bärbel Rieger, die Protokolle in Druckschrift zu übertragen. Die daraus entstandene Ausstellung zu 700 Jahren Hemmelsdorf ist jetzt zu sehen.

Lars Frühsorge, Leiter der Lübecker Völkerkunde, eröffnete am Donnerstagabend seine erste Ausstellung. Fotos, O-Töne: Harald Denckmann

Frischer Wind in der Lübecker Völkerkunde

Lübeck - 17.09.2020 20.26 Uhr: Die Exponate ruhten lange in den Kultur-Verließen der Hansestadt Lübeck. Seit das Haus an der Parade geschlossen wurde, gab es immer wieder Bemühungen, die Lübecker Völkerkunde neu zu beleben und den vielen Schätzen aus allen Kulturkreisen eine dauerhafte Heimat zu geben. Das ist auch langfristig angepeilt, zunächst aber gilt es, die Exponate mit schlüssigem Konzept in Form von Sonderausstellungen dem Lübecker Publikum immer einmal wieder zu präsentieren. Mit O-Ton

Die Aufnahmen des Auftritts können auf der Homepage des Museums angesehen werden.

Fußball: Thees Uhlmann im Günter Grass-Haus

Lübeck - 16.09.2020 11.19 Uhr: Ursprünglich hätte Thees Uhlmann bei der Eröffnung der Ausstellung "Günter Grass: Mein Fußballjahrhundert" auftreten sollen, aber die Veranstaltung wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Stattdessen gab Thees Uhlmann ein kleines, aber exklusives Konzert im Günter Grass-Haus. Die Aufnahmen des Auftritts und ein Interview mit Thees Uhlmann und Museumsleiter Dr. Jörg-Philipp Thomsa zur Fußball- Ausstellung können auf der Homepage des Museums angesehen werden.

Eine Gruppe von  Interessierten wird von 10 bis 18 Uhr durch Lübeck flanieren und die Blicke durch die Straße schweifen lassen. Symbolbild: JW

Marzipanflexen: Alte Stadt, neue Perspektiven

Lübeck - 14.09.2020 17.41 Uhr: Am Samstag, dem 19. September, wird der Seminarraum des Infocenters und Museumsshops "Buddenbrooks am Markt", Markt 15, zum Startpunkt für einen neuen literarischen Blick auf Lübeck: Unter dem Titel "Marzipanflexen – die Kunst des Flanierens" wird eine Gruppe von Interessierten von 10 bis 18 Uhr durch Lübeck "flanieren", um gemäß des Wortursprungs ohne ein bestimmtes Ziel durch die Stadt zu streifen, die Blicke durch die Straße schweifen zu lassen, die vorbeiziehenden Leute zu beobachten.