Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Brahms-Festival: Lunchtime-Concerts im Behnhaus Drägerhaus

: Archiv - 30.04.2019, 14.30 Uhr: Das Museum Behnhaus Drägerhaus lädt im Rahmen des Brahms-Festivals, welches dieses Jahr unter dem Motto "Abgründe – Lichtblicke" läuft, vom Dienstag, dem 7. Mai bis zum 12. Mai 2019 zu einer Reihe von Lunchtime-Concerts ein.

Johannes Brahms zählt zu den herausragenden Komponisten des 19. Jahrhunderts. Seine Musik fasziniert ungebrochen bis heute. Ihm widmet die MHL seit 1992 alljährlich ein Festival der besonderen Art: Gemeinsam setzen Dozierende und Studierende der Hochschule die Musik des in Hamburg geborenen Komponisten in mannigfache Beziehungen: zu Freunden und Wahlverwandten, zu Vorbildern und Nachfolgern, zu Land-schaften und Kulturkreisen, zur Geschichte und Gegenwart. Der Eintritt zu den Konzerten im Museum Behnhaus Drägerhaus ist frei. Einlass ist jeweils ab 12 Uhr.

Lunchtime-Concerts im Museum Behnhaus Drägerhaus:

Dienstag, der 7. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr
Lunchtime-Concerts: Schubert I Franz Schubert: Streichquartett G-Dur D 887. Es spielt das Esmé Quartett, moderiert von Prof. Heime Müller.

Mittwoch, der 8. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr
Lunchtime-Concerts: Schubert II Franz Schubert: Streichquartett C-Dur D 46. Es spielt das Jensen Quartett, moderiert von Prof. Dr. Christoph Flamm.

Donnerstag, der 9. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr
Lunchtime-Concerts: Schubert III Franz Schubert: Streichquartett g-Moll D 173. Es spielt das Nuvola Quartett, moderiert von Prof. Dr. Oliver Korte.

Freitag, der 10. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr
Lunchtime-Concerts: Schubert IV Franz Schubert: Streichquartett a-Moll D 804 "Rosamunde". Es spielt das Quartett Levár, moderiert von Prof. Dr. Wolfgang Sandberger.

Samstag, der 11. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr
Lunchtime-Concerts: Schubert V Franz Schubert: Streichquartett Es-Dur D 87. Es spielt das Furiant Quartett,moderiert von Prof. Sascha Lino Lemke.

Sonntag, der 12. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr Lunchtime-Concerts: Schubert VI Franz Schubert: Streichquartett d-Moll D 810 "Der Tod und das Mädchen". Es spielt das Anna Perenna Quartett, moderiert von Stefan Weymar.

Das Museum Behnhaus Drägerhaus lädt im Rahmen des Brahms-Festivals zu einer Reihe von Lunchtime-Concerts ein.

Das Museum Behnhaus Drägerhaus lädt im Rahmen des Brahms-Festivals zu einer Reihe von Lunchtime-Concerts ein.


Text-Nummer: 129738   Autor: Lübecker Museen   vom 30.04.2019 um 14.30 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.