Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Brahmsstraße: Schreie alarmierten Polizei

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 16.08.2019, 09.57 Uhr: Am gestrigen Donnerstagnachmittag, dem 15. August, meldete sich eine Anwohnerin aus der Brahmsstraße bei der Polizei über den Notruf. Sie hörte aus der Nachbarschaft Schreie. Diese konnten die Beamten der Leitstelle sogar am Telefon mithören.

Es gab aber schnell Entwarnung. Die Beamten des 2. Polizeireviers waren zügig am Einsatzort und fanden dort einen 9-Jährigen mit einem Headset auf dem Kopf vor. Der Junge war stark in ein PC-Spiel vertieft und hatte dabei starke Emotionen, denen er Ausdruck verlieh. Der Einsatz endete mit einem ermahnenden Gespräch.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 132288   Autor: PD Lübeck/red.   vom 16.08.2019 um 09.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.