Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Erkundung der Gichterstraße

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 06.09.2019, 12.48 Uhr: Am "Tag des offenen Denkmals" findet am kommenden Sonntag, 8. September, um 14 Uhr ein Spaziergang durch die Werkssiedlung des ehemaligen Hochofenwerks Lübeck mit dem Schwerpunkt der unter Denkmalschutz gestellten Gichterstraße statt.

Die Vorsitzende des Vereins für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur e.V. Helga Martens und Gründungsmitglied Egbert Staabs führen durch die Siedlung. Materialien werden in Form von Kopien des Siedlungsplans und des Hausgrundrisses zur Verfügung gestellt.

Der Treffpunkt ist vor dem Museum in der Kokerstraße. Die Führung ist kostenlos, Spenden werden gern entgegengenommen.

Die Führung erkundet die alte Werkssiedlung des Hochofenwerks. Foto: Industriemuseum

Die Führung erkundet die alte Werkssiedlung des Hochofenwerks. Foto: Industriemuseum


Text-Nummer: 132738   Autor: Museen   vom 06.09.2019 um 12.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.