Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Viele neue Bäume zum Tag der Einheit

Lübeck: Archiv - 03.10.2019, 18.14 Uhr: Zum 3. Oktober hatte die Landesregierung zum "Einheitsbuddeln" aufgerufen. Das Ziel: 40.000 neue Bäume in Schleswig-Holstein. In Lübeck wurde an vielen Stellen gebuddelt, unter anderem in Dornbreite und auf dem Priwall.

Bild ergänzt Text

Auf dem Priwall hatten sich Mitarbeiter des Rosenhofs, die "Bürgerinitiative für Nachhaltigkeit Travemünde und Priwall", die CDU und der Priwallverein zum Einheitsbuddeln verabredet. Revierförster Kai Neumann vom Stadtwald unterstützte die Pflanzungen mit seinem fachlichen Rat.

Bild ergänzt Text

Insgesamt waren es auf dem Priwall 13 Bäume. Keine davon rettet die Klimakatastrophe, hieß es von den Organisatoren, aber jeder Baum hilft. Weitere Bäumen sollen in Travemünde gepflanzt werden, zum Beispiel beim A-Rosa.

Auf der Humboldtwiese in Lübeck hatte der Deutsche Frauenring eine Pflanzaktion organisiert. Unterstützt von der Interessengemeinschaft Dornbreite e.V. und der Baumschule Bornhold wurden hier neue Obstbäume gesetzt.

Auf dem Priwall wurden 13 neue Bäume gepflanzt. Fotos: Karl Erhard Vögele

Auf dem Priwall wurden 13 neue Bäume gepflanzt. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 133404   Autor: KEV/red.   vom 03.10.2019 um 18.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.