Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

A21: Lastwagen war überladen

Stormarn: Archiv - 17.12.2019, 10.13 Uhr: Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizei Neumünster kontrollierten am Montag, dem 16. Dezember um 15.40 Uhr, einen Lkw auf der BAB 21, Parkplatz Rehbrook. Das Fahrzeug war mit Metallteilen beladen, die im Rahmen eines Umzuges nach Bad Oldesloe transportiert werden sollten.

Der 34 Jahre alte Fahrer des Mietwagens belud das Fahrzeug allerdings dermaßen großzügig, dass das zulässige Gesamtgewicht von 7,49 Tonnen deutlich überschritten wurde. Die Beamten stellten ein tatsächliches Gewicht von rund 11.000 Kilogramm fest und damit eine Überladung von 46 Prozent. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 235 Euro und ein Punkt in Flensburg. Die Weiterfahrt wurde untersagt, knapp 3.500 Kilogramm Metallteile mussten auf ein anderes Fahrzeug umgeladen werden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 135158   Autor: PD Neumünster   vom 17.12.2019 um 10.13 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.