Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Radfahrer nach Unfall verstorben

Lübeck - St. Lorenz Süd: Archiv - 23.12.2019, 14.11 Uhr: Am Freitag kam es um 15:51 Uhr in der Meierstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 89-jähriger Pedelecfahrer befuhr den Radweg der Meierbrücke in Richtung Hansestraße und touchierte dort ein Verkehrszeichen. Der Radfahrer kam ins Straucheln und stürzte zu Boden (wir berichteten). Der Mann verstarb am Samstag im Krankenhaus.

Bild ergänzt Text
Das Verkehrszeichen ist zwischen Rad- und Gehweg aufgestellt.

Der Radfahrer schlug mit dem Kopf auf und verletzte sich schwer, da er keinen Helm trug. Zeugen kamen dem Mann sofort zu Hilfe und riefen die Rettung. Ein zufällig vorbeikommender Streifenwagen der Polizei wurde auf den Unfall aufmerksam und begann mit den sofortigen Maßnahmen. Mit Begleitung durch einen Notarzt wurde der 89-Jährige ins Krankenhaus gebracht. Dort ist er am Samstag, 21. Dezember, seinen Kopfverletzungen erlegen.

Der Unfall wird nach Abschluss der staatsanwaltlichen Ermittlungen von der Unfallkommission, bestehend aus der Straßenverkehrsbehörde und Polizei, ausgewertet. Dann wird entschieden, ob das Verkehrszeichen auf dem Trennstreifen zwischen Rad- und Gehweg stehen bleiben kann.

Der Radfahrer ist an den Unfallfolgen verstorben. Fotos: Stefan Strehlau

Der Radfahrer ist an den Unfallfolgen verstorben. Fotos: Stefan Strehlau


Text-Nummer: 135268   Autor: PD Lübeck/red.   vom 23.12.2019 um 14.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.