Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kiosk-Einbrecher in Haft

Lübeck - St. Lorenz Süd: Archiv - 27.12.2019, 15.04 Uhr: Am frühen Morgen des 25. Dezembers 2019 konnte die Polizei in Lübeck St. Lorenz einen Mann festnehmen, der kurz zuvor in einen Kiosk eingebrochen war. Wie sich herausstellte, lag gegen ihn auch noch ein Haftbefehl vor. Er wurde direkt in die Justizvollzugsanstalt Lübeck verbracht.

Früh morgens gegen 4.25 Uhr klirrte es im Hansering in Höhe des Spielplatzes am Luna-Park. Geweckt durch die verdächtigen Geräusche alarmierten Zeugen die Polizei. Wie sich herausstellte, wurde versucht in den dortigen Kiosk im Hansering einzubrechen, eine Fensterscheibe war zersplittert. Die alarmierten Polizeibeamten konnten kurz darauf einen tatverdächtigen Mann im Hansering vorläufig festnehmen. Der 34-jährige steht im Tatverdacht versucht zu haben, in den Kiosk einzubrechen.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich zudem heraus, dass gegen den Lübecker ein Haftbefehl über acht Monate Freiheitsstrafe vorlag. Vor diesem Hintergrund wurde der Mann zur Vollstreckung des Haftbefehls der Justizvollzugsanstalt Lübeck zugeführt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 135305   Autor: PD Lübeck   vom 27.12.2019 um 15.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.