Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mit Fackel-Spalier in den Ruhestand

Lübeck: Archiv - 01.02.2020, 16.44 Uhr: Ein Großaufgebot der Feuerwehr war am Samstag auf der Wallhalbinsel zu sehen. Es brannte aber nicht. Die Kameraden verabschiedeten den ehemaligen stellvertretenden Stadtbrandmeister Walter Gaul, der diese Funktion über 17 Jahre ehrenamtlich ausführte.

Bild ergänzt Text

Damit hatte Walter Gaul wohl nicht gerechnet: Am Samstag war er zu einer offiziellen Verabschiedung durch Innensenator Ludger Hinsen ins Rathaus eingeladen worden. Das war aber nur ein Programmpunkt. Die Überraschung wartete vor der Tür. Dort stand ein Oldtimer-Feuerwehrfahrzeug, das ihn zur MuK-Brücke brachte. Auf der Brücke hatten sich Kameraden mit Fackeln aufgestellt.

Bild ergänzt Text

Weiter ging es durch einen Schlauchtunnel und in Begleitung der Freibeutermukke in die Wache der FF Innenstadt. Dort folgte der gemütliche Ausklang.

Bild ergänzt Text

Walter Gaul, der 1970 in den aktiven Dienst der Feuerwehr eintrat, engagierte sich schon sehr früh weit über das übliche Maß hinaus. So wurde er bereits im Januar 1979 als Kreisfachwart für den Bereich der Ausbildung tätig. Doch damit nicht genug, 1982 ließ er sich zum stellvertretenden Ortswehrführer wählen, die Funktion des Ortswehrführers übernahm er dann 1986.

Bild ergänzt Text
Die offizielle Verabschiedung aus dem Dienst erfolgte bereits im September 2019.

Doch nicht nur auf Ortswehrebene wurde Walter Gaul geschätzt, auch die anderen Wehren Lübecks erkannten schnell seine Fachkompetenz und wählten ihn schließlich 1990 als Beisitzer und Bereitschaftsführer in den Vorstand des Stadtfeuerwehrverbandes. Als 2002 dann die Funktion des stellvertretenden Stadtwehrführers vakant war, wurde Kamerad Gaul vorgeschlagen und von den Delegierten der Lübecker Freiwilligen Feuerwehren gewählt. 2019 musste Walter Gaul altersbedingt den Posten des stellvertretenden Stadtwehrführers aufgeben. Seine Position übernahm Klaus Cohrs.

Stadtwehrführer Sven Klempau mit Martina und Walter Gaul auf der MuK-Brücke. Fotos: VG

Stadtwehrführer Sven Klempau mit Martina und Walter Gaul auf der MuK-Brücke. Fotos: VG


Text-Nummer: 135988   Autor: VG/FW   vom 01.02.2020 um 16.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.