Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Tote Frau aus der Ostsee identifiziert

Ostholstein: Archiv - 05.02.2020, 13.35 Uhr: Nach Sichtung eines Anglers war am Montag gegen 10 Uhr zwischen Sierksdorf und Neustadt, eine tote weibliche Person aus der Ostsee geborgen worden (wir berichteten). Die aus dem Wasser geborgene Person konnte aufgrund der zahlreichen Hinweise anlässlich der Öffentlichkeitsfahndung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit identifiziert werden.

Der Hinweis auf eine Firma in Lübeck, die in der Straße „An der Lohmühle“ Lagerkapazitäten zur Miete anbietet, gab den Ermittlern letztlich den entscheidenden Hinweis. Hier konnte der aufgefundene Schlüssel einer Person zugeordnet werden. Es handelt sich bei der Toten um eine 52-jährige Frau aus Lübeck. "Die Ermittler bedanken sich für die zahlreichen Hinweise zu der Frau und zu dem Schlüsselbund", so Polizeisprecher Dierk Dürbrook.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 136088   Autor: PD Lübeck/red.   vom 05.02.2020 um 13.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.