Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wakenitzbrücke: Zeuge nach Unfall gesucht

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 30.03.2020, 09.41 Uhr: In der Nacht von Freitag, dem 20. März, auf Samstag kam es kurz nach Mitternacht auf der Wakenitzbrücke, Wallbrechtstraße, zu einem schweren Unfall. Der 43-jährige Fahrer eines blauen Audi A4 fuhr im Baustellenbereich in Richtung Marli nach ersten Erkenntnissen in den Gegenverkehr.

Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem graufarbenen Opel Corsa eines 34-jährigen Lübeckers. Die beiden Fahrer wurden erheblich verletzt und ins Krankenhaus gefahren. Der Beifahrer im Audi lehnte nach der Erstversorgung eine weitere Behandlung ab. Er war offenbar nur leicht verletzt.

Durch die Lübecker Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger für die Ermittlung des Unfallherganges bestellt. Nach Schilderung eines Zeugen soll an der Unfallstelle ein Mann zu dem Audi gegangen sein, um sich als Ersthelfer um die beiden Insassen zu kümmern. Als die Rettungskräfte eintrafen, war seine weitere Hilfe entbehrlich. Er gab sich gegenüber einem anderen Helfer als Arzt aus.

Dieser Mann, vermutlich ein Arzt, wird dringend als Zeuge benötigt. Er wird gebeten, sich mit den Ermittlern der Polizeistation St. Jürgen unter der Rufnummer 0451/1310 in Verbindung zu setzen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 137294   Autor: PD Lübeck/red.   vom 30.03.2020 um 09.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.