Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona: Lübecks Feuerwehr ist gut aufgestellt

Lübeck: Archiv - 31.03.2020, 20.52 Uhr: Noch ist die Zahl der mit Coronaviren infizierten Personen in Lübeck überschaubar, aber das könnte sich ändern. Die Lübecker Feuerwehr hat sich vorbereitet. So wurden der klassische Brandschutz, die Krankentransporte und der Rettungsdienst getrennt.

Bild ergänzt Text

Kontakt mit den neuen Viren lässt sich im Rettungsdienst nicht vermeiden. "Es gibt einige Kollegen, die Kontakt mit infizierten Patienten hatten und jetzt unter Quarantäne stehen", berichtet Marco Lihring, Leiter Einsatzbetrieb des Rettungsdienstes in Lübeck. Ein großes Problem wäre es, wenn sich der Virus auf einer Wache ausbreiten würde.

Entsprechende Maßnahmen wurden bereits ergriffen. So wurde der Krankentransport ausgelagert. Die Johanniter haben einen Teil ihrer Flotte auf dem Schulgelände in der Kalkbrennerstraße stationiert, ein Teil der Krankentransportwagen des Roten Kreuzes stehen auf dem Gelände der Notfallsanitäterschule in der Posener Straße.

Auch auf den Wachen der Berufsfeuerwehr gibt es neue Regeln. Der Rettungsdienst, der ständig Kontakt mit Patienten hat, und die Feuerwehr sind jetzt räumlich getrennt. Auch organisatorisch bereitet man sich auf einen größeren Ausbruch der Pandemie in Lübeck vor. "Die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt und den anderen Bereichen ist hervorragend", so Marco Lihring.

Der Bereich der Krankentransporte wurde auf mehrere Standorte in Lübeck verteilt. Fotos: Stefan Strehlau

Der Bereich der Krankentransporte wurde auf mehrere Standorte in Lübeck verteilt. Fotos: Stefan Strehlau


Text-Nummer: 137340   Autor: VG   vom 31.03.2020 um 20.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.