Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

SPD unterstützt Fahrradspur in der Ratzeburger Allee

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 18.04.2020, 10.40 Uhr: Die SPD begrüßt den neuerlichen Vorstoß des ADFC und der Initiative „Spurwechsel“ für einen fahrradgerechten Umbau der Ratzeburger Allee (wir berichteten). Dabei geht es um die Umgestaltung einer Fahrspur in einen Radweg.

Peter Petereit, Vorsitzender der SPDBürgerschaftsfraktion: "Mit dieser Initiative unterstützt der ADFC einen entsprechenden Antrag von SPD und GAL, der im Januar 2019 von der Lübecker Bürgerschaft beschlossen wurde. Damit wurde der Bürgermeister beauftragt, die Planung und Umsetzung eines Fahrradschnellwegs von Bad Schwartau über die Lübecker Altstadt bis zum Hochschulstadtteil voranzutreiben sowie konkrete Planungen für die fahrradfreundliche Umgestaltung der Ratzeburger Allee im Bereich zwischen St.-Jürgen-Ring und UKSH in die Wege zu leiten."

Ulrich Pluschkell, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion, ergänzt: "Hierzu gab es seitens der Bauverwaltung bereits eine umfassende Bürgerbeteiligung, in der alternative Routen für den Fahrradschnellweg beraten wurden. Als Ergebnis dieser Bürgerwerkstatt wird aktuell die Anlage von Radfahrstreifen zwischen Mühlenteller und UNI/UKSH im Rahmen der Machbarkeitsstudie zum Radschnellweg zwischen Bad Schwartau und Groß Grönau untersucht. Dabei ist es uns wichtig, dass die Neuorganisation des Verkehrsraums nicht zu Lasten des Busverkehrs und seiner Fahrgäste erfolgt. Wir erwarten, dass die Bauverwaltung die Ergebnisse der Planungen schnellstmöglich vorlegt, damit in der Lübecker Bürgerschaft entsprechende Beschlüsse gefasst werden können."

Pluschkell weiter: "Unabhängig von der anstehenden Neuorganisation der Fahrradverkehrs in der Ratzeburger Allee hat der Bauausschuss erst vor wenigen Wochen beschlossen, dass dort in den Straßeneinmündungen die Radwegefurten rot eingefärbt werden sollen, um so die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer:innen zu verbessern. Diese Regelung soll sodann in ganz Lübeck angewendet werden."

SPD-Fraktionschef Peter Petereit betont, dass der Auftrag für Planung einer Umgestaltung der Ratzeburger Allee bereits erteilt wurde.

SPD-Fraktionschef Peter Petereit betont, dass der Auftrag für Planung einer Umgestaltung der Ratzeburger Allee bereits erteilt wurde.


Text-Nummer: 137653   Autor: SPD   vom 18.04.2020 um 10.40 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.