Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Vier Verletzte nach Feuer im Treppenhaus

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 01.05.2020, 22.11 Uhr: Am Freitagabend gegen 21.33 Uhr kam es zu einer starken Rauchentwicklung im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Fischergrube. Der Brand war schnell gelöscht, aber vier Anwohner mussten mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt werden.

Die Feuerwache 2 der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Innenstadt waren schnell vor Ort. Sie entdeckten einen brennenden Papierständer im Hausflur, der schnell abgelöscht werden konnte. Die Wache 1 und die Freiwillige Feuerwehr Padelügge-Buntekuh, die am Holstentor in Bereitstellung gegangen waren, konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Gebäudeschaden entstand nicht, aber bei vier Bewohnern besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Sie wurden in Rettungswagen behandelt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 137921   Autor: VG   vom 01.05.2020 um 22.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.