Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Im Microblog der DZT: Lübecker Museen

Lübeck: Archiv - 06.05.2020, 12.15 Uhr: Seit heute ist ein Beitrag der Lübecker Museen auf einer Microsite der Deutschen Tourismuszentrale (kurz: DTZ) online, die unter dem Hashtag DiscoverGermanyFromHome in englischer Sprache digitale Werbung für Deutschlandtouristen aus dem Ausland für die Zeit nach Corona macht.

Die Kampagne ermöglicht darauf virtuelle Ausflüge zu den Topdestinationen aller sechzehn deutschen Bundesländer und ermöglicht so auch in der aktuellen Krisenzeit zumindest visuelle Reisen in die Bundesrepublik. Für die Lübecker Museen sei dies eine tolle Chance, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren, so deren Leitender Direktor Prof. Dr. Hans Wißkirchen.

Der Verbund beteiligt sich mit virtuellen Rundgängen durch das Günter Grass-Haus, das Museum Holstentor und durch die Räumlichkeiten des St. Annen-Klosters, in denen sich heute das St. Annen-Museum befindet. Zu sehen sind die Beiträge ab sofort unter karryon.com.au

Der Verbund  beteiligt sich mit virtuellen Rundgängen durch etwa das Museum  Holstentor.

Der Verbund beteiligt sich mit virtuellen Rundgängen durch etwa das Museum Holstentor.


Text-Nummer: 138004   Autor: Lübecker Museen   vom 06.05.2020 um 12.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.