Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Feiertag: Lübecker Linke gedenkt 8. Mai

Lübeck: Archiv - 07.05.2020, 10.20 Uhr: "Die Linke" Lübeck erinnert an den 8. Mai 1945, an den Tag der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht und damit des Endes des zweiten Weltkriegs in Europa und der Befreiung vom Nationalsozialismus. Zu diesem Anlass lädt die Partei am 8. Mai um 16.30 Uhr an der Gedenkstätte am Zeughaus/Parade, zu einer kleinen Gedenkfeier ein.

Teilnehmende müssen einen Mund-Nasenschutz tragen und den Mindestabstand von 1,50 Metern zueinander einhalten.

"Für uns ist die Befreiung vom Nationalsozialismus, das Ende des Krieges und die Befreiung Deutschlands vom Faschismus ein wichtiges Datum und ein wirklicher Feiertag. Wir fordern schon lange, dass dieser Tag auch in Deutschland oder zumindest in Schleswig-Holstein ein echter Feiertag wird, aber dies wird immer wieder verschoben und verhindert. Der 8. Mai hat in der Erinnerungskultur der Westdeutschen immer eine untergeordnete Rolle gespielt, dabei ist er einer der wichtigsten Tage der deutschen Geschichte", sagt Andreas Müller, Vorsitzender der Partei "Die Linke" Lübeck.

"Auch oder gerade in Zeiten wie diesen ist es außerordentlich wichtig, das Gedenken an die Befreienden und Befreiten zu würdigen und die Opfer des Faschismus niemals zu vergessen", so Andreas Müller.

Die Linke lädt am 8. Mai zu einer kleinen Gedenkfeier ein.

Die Linke lädt am 8. Mai zu einer kleinen Gedenkfeier ein.


Text-Nummer: 138019   Autor: Linke/Red.   vom 07.05.2020 um 10.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.