Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Keine ist allein - Frauennotruf Lübeck macht Mut

Lübeck: Archiv - 07.05.2020, 12.12 Uhr: Der Frauennotruf Lübeck macht mit einer Plakatkampagne auf die Hilfsangebote für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen aufmerksam. „Wir wollen zeigen, dass wir da sind und ermutigen, Kontakt mit uns aufzunehmen“, vermittelt Catharina Strutz-Hauch, Mitarbeiterin der Beratungsstelle.

Die soziale Isolation erschwert vielen Frauen, sich in einer bedrohlichen Situation Hilfe zu suchen. Alle Kraft fließt in die Bewältigung des Corona-Alltags, die Versorgung der Kinder und das Aushalten der Ungewissheit.

Der Frauennotruf hat daher an alle Lübecker Apotheken, städtische Einrichtungen, Bäcker- und Friseurbetriebe Plakate verschickt, mit der Bitte sie auszuhängen. „Wir freuen uns sehr, dass die Galenus-Apotheke in der Mühlenstraße als eine der ersten Apotheken mit dabei ist und hoffen, dass sich weitere anschließen.“

Der Frauennotruf Lübeck berät und unterstützt Frauen und Mädchen ab 14 Jahren, die sexuelle Gewalt, Belästigung, Stalking oder Gewalt in der Partnerschaft erlebt haben. Die Beraterinnen sind erreichbar und bieten Betroffenen und Angehörigen entlastende Gespräche, Informationen zum Gewaltschutz und Strafverfahren sowie die Vermittlung weiterer sozialer Hilfen. Die Beratung ist kostenfrei, anonym und zeitnah möglich, Telefon: 0451/704640.

Catharina Strutz-Hauch freut sich, dass sich Justus Rodtnick mit der Galenus-Apotheke an der Plakat-Aktion beteiligt. Foto: Frauennotruf

Catharina Strutz-Hauch freut sich, dass sich Justus Rodtnick mit der Galenus-Apotheke an der Plakat-Aktion beteiligt. Foto: Frauennotruf


Text-Nummer: 138028   Autor: Frauennotruf   vom 07.05.2020 um 12.12 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.