Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Theaterplatz: Ab Montag gilt die neue Regelung

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 07.05.2020, 15.40 Uhr: Bausenatorin Joanna Hagen erklärte am Donnerstag die neuen Regeln für den neuen Verkehrsversuch. Ab Montag ist die Durchfahrt vom Koberg bis Schüsselbuden gesperrt. Ein Jahr lang wird ausprobiert, ob dadurch die Aufenthaltsqualität in der Beckergrube steigt.

Bild ergänzt Text

Der Gehweg ist verbreitert, vor dem Theater stehen Bäume, die Bushaltestellen sind jetzt barrierefrei. Noch gibt es Restarbeiten, wie das Aufstellen von zusätzlichen Fahrradständern, in der Nacht zu Montag startet der Verkehrsversuch. Sitzbänke werden in den kommenden Wochen noch folgen.

Bild ergänzt Text

Bausenatorin Joanna Hagen ist optimistisch, dass der Versuch angenommen wird. Bereits im Jahr 1989 wurde die Durchfahrt an dieser Stelle gesperrt. Damals scheiterte das Experiment. "Es hat sich inzwischen vieles geändert", sagt die Bausenatorin. So gebe es keine Baumärkte oder ähnliches mehr in der Altstadt. Und auch das Verkehrsverhalten sei heute ein anderes.

Bild ergänzt Text

Bisher befuhren die obere Beckergrube rund 7000 Fahrzeuge am Tag. Die Verwaltung hofft, dass es in Zukunft nur noch 3000 sind. In Zukunft dürfen nur noch Busse, Taxen, Mietwagen, Lieferverkehr, Fahrräder, E-Scooter, E-Autos, Personen mit außergewöhnlichen Gehbehinderungen und Bewohner die Straße nutzen.

Bild ergänzt Text

Einige Änderungen werden in der kommenden Woche noch umgesetzt. So wird der Schilderwald in der Breiten Straße gelichtet und die Einbahnstraßen-Regelungen in der Fischer- und Engelsgrube zum großen Teil aufgehoben.

Den ersten Härtetest muss die Regelung vom 18. bis 20. Mai bestehen. Dann ist die Fährstraße, die als neue Fahrstrecke vom Gustav-Radbruch-Platz in Richtung "An der Untertrave" vorgesehen ist, wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Stadt rät zu dieser Zeit den Brückenweg zu benutzen.

Am Montag startet der neue Verkehrsversuch in der Innenstadt. Fotos: VG

Am Montag startet der neue Verkehrsversuch in der Innenstadt. Fotos: VG


Text-Nummer: 138034   Autor: VG   vom 07.05.2020 um 15.40 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.