Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

SPD: Stress an den Ausweichstraßen

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 08.05.2020, 16.25 Uhr: Die "Bagger rollen und arbeiten"! Der im Jahr 2000 vorgesehene und lange verschobene Ausbau der Straße "An den Schießständen" ist gestartet. "Endlich wird die Straße, zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, mit einem Fuß- und Radweg versehen", so der Vorsitzende des SPD Ortsvereins St. Gertrud Süd, Peter Klaffs.

Während der Baumaßnahme wird ein Teilstück der Straße komplett für den Individualverkehr gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. "Leider meinen ortskundige oder durch die moderne Navitechnik geführte Lkw- und Pkw Fahrer diese Umleitung durch eine schnelle Fahrt durch die Siedlung abkürzen beziehungsweise umgehen zu können", berichtet der SPD-Ortsverein. Das führe insbesondere zu einem Unwohlsein bei den Anwohnern der Straße Dreifelderweg. Anwohner Klaus Lange berichtet unter anderem von Fahrzeugen, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 Kilometer pro Stunde durch die Siedlung (30 km Zone) rasen.

"Ich nehme die Ängste und das vorhandene Unwohlsein der Anwohner sehr ernst, schließlich haben wir dafür gesorgt das endlich gebaut wird", so Bürgerschaftsmitglied Frank Zahn. "Wir werden die Verwaltung bitten, obwohl es in einer 30km Zone eigentlich nicht zulässig ist, temporär 30km Schilder aufzustellen. Zusätzlich werden wir um eine Geschwindigkeitsüberwachung und um eine Sperrung der Straße für externe Lkw bitten. Ansonsten können wir nur an die Verkehrsteilnehmer appellieren sich vorschriftsmäßig und umsichtig zu verhalten und danken allen Anwohnern an den Umgehungsstraßen schon jetzt für ihr Verständnis und ihre Geduld. Die Verwaltung bitten wir zudem, zügig weitere verkehrssichernde Maßnahmen umzusetzen."

Die SPD fordert eine Sperrung der Straßen in der Siedlung für Lkw und deutliche Hinweise auf die Zone 30. Foto: Frank Zahn

Die SPD fordert eine Sperrung der Straßen in der Siedlung für Lkw und deutliche Hinweise auf die Zone 30. Foto: Frank Zahn


Text-Nummer: 138056   Autor: SPD St. Gertrud Süd   vom 08.05.2020 um 16.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.