Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Endstation Engelsgrube für Hotelgäste

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 13.05.2020, 20.42 Uhr: Die Stadt hat die Beschilderung für den Verkehrsversuch Theaterplatz wie angekündigt "optimiert". Das Verbotsschild steht jetzt hinter statt vor der Einmündung zur Engelsgrube. Das ist allerdings Pech für Hotelgäste, die in die Engelsgrube eingefahren sind. Für sie endet die Fahrt hier. Um gesetzestreu zu bleiben, müssen sie ihr Auto vor Ort zerlegen und wegtragen.

Bild ergänzt Text

Die Verkehrsführung in der Altstadt ist nicht einfach. Hotelgäste haben Glück. Sie dürfen viele Straßen befahren, zum Beispiel die Engelsgrube. Ihr Glück endet allerdings, wenn sie die obere Hälfte der Engelsgrube erreicht haben.

Bild ergänzt Text

Dort müssen Autos nach rechts abbiegen. In den vielen Ausnahmen zum Befahren des Bereichs "Theaterplatz" sind Hotelgäste aber nicht aufgeführt. Das Abbiegen nach links und rechts ist also verboten. Zurück geht es in der Einbahnstraße auch nicht. Ebenfalls verboten: Das Auto einfach stehen lassen. Auf beiden Seiten der Straße ist Halteverbot.

Um die Hotelgäste, die ab Montag wieder nach Lübeck kommen dürfen, nicht verzweifeln zu lassen, geben wir einen Tipp: Die preiswerteste aller Ordnungswidrigkeiten, um an der Stelle weiter zu fahren, ist das verbotene Abbiegen nach links. Es kostet, wenn niemand gefährdet wird oder es zu keinem Unfall kommt, nur zehn Euro.

Um die Schilderflut zu entzerren, wurde das Durchfahrtsverbot jetzt hinter die Einmündung der Engelsgrube versetzt. Fotos: Gunter Gerhardt

Um die Schilderflut zu entzerren, wurde das Durchfahrtsverbot jetzt hinter die Einmündung der Engelsgrube versetzt. Fotos: Gunter Gerhardt


Text-Nummer: 138143   Autor: red.   vom 13.05.2020 um 20.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.