Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Arbeitsagentur Lübeck: Leistungsnachweise aufbewahren

Lübeck: Archiv - 14.05.2020, 17.37 Uhr: Wer kennt sie nicht, die Suche nach den notwendigen Unterlagen, die für die Steuer oder die Rente benötigt werden. Deshalb empfiehlt die Agentur für Arbeit Lübeck die Bescheinigungen über den Bezug von Arbeitslosengeld gut aufzubewahren.

Arbeitslose Frauen und Männer, die Leistungen von der Arbeitsagentur beziehen, erhalten automatisch nach Beendigung der Zahlung einen Leistungsnachweis. Besteht die Arbeitslosigkeit über das Kalenderjahr hinaus, wird eine Zwischenbescheinigung ausgestellt. Diese wurden Anfang des Jahres verschickt.

Da diese Nachweise auch für die Rente wichtig sind, ist es unbedingt empfehlenswert, sie sorgfältig aufzubewahren. "Bescheinigungen nachträglich zu erstellen ist sehr aufwendig und kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Jetzt während der Corona-Krise, aber auch danach, hat die Bewilligung von Leistungsanträgen bei uns Vorrang. Innerhalb bestimmter Fristen werden Daten vorschriftsmäßig gelöscht beziehungsweise die Akten vernichtet. Dann können wir diese Nachweise gar nicht mehr erstellen", erläutert Markus Dusch, Chef der Agentur für Arbeit Lübeck.

Markus Dusch ist Chef der Agentur für Arbeit Lübeck.

Markus Dusch ist Chef der Agentur für Arbeit Lübeck.


Text-Nummer: 138152   Autor: Agentur für Arbeit/red   vom 14.05.2020 um 17.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.