Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Digitale Gottesdienste von Himmelfahrt bis Pfingsten

Lübeck: Archiv - 20.05.2020, 12.29 Uhr: Drei digitale Live-Gottesdienste werden von Himmelfahrt bis Pfingsten auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg gefeiert. Beginn ist jeweils um 10 Uhr. Die drei #liveline-Gottesdienste aus der St.-Jürgen-Kapelle werden allesamt ganz unterschiedlich sein.

An Christi Himmelfahrt, Donnerstag, dem 21. Mai 2020, wird nicht nur in der kleinen Kapelle nahe der Lübecker Wakenitz #liveline-Gottesdienst gefeiert, sondern auch ein kleines bisschen unter freiem Himmel. Beginn ist um 10 Uhr. Am Sonntag, 24. Mai 2020 (Exaudi) predigt Lübecks Pröpstin Petra Kallies im #liveline-Gottesdienst. Das Predigtthema lautet "Vielleicht wird alles vielleichter". Beginn ist um 10 Uhr. Am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, gestaltet das Pfarrteam der Kirchengemeinde in St. Jürgen den letzten #liveline-Gottesdienst im Mai. Beginn ist um 10 Uhr.

Im YouTube-LiveChat hat sich seit Beginn der Gottesdienstes via YouTube eine digitale Gemeinde gefunden, die mit ihren Anregungen auch aus facebook-Kommentaren, E-Mails oder per WhatsApp das Gottesdienstformat weiter entwickeln. Ob gemeinsamer Gesang, der Wunsch nach Gebärdensprache oder die vielen Fürbitt-Anliegen: #liveline ist mehr als eine Gottesdienstübertragung.

Seit Mitte März gibt es die digitalen Gottesdienste aus dem Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Innerhalb kürzester Zeit haben der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und die Kirchengemeinde in St. Jürgen den ersten digitalen Gottesdienst auf die Beine gestellt, als immer mehr Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus getroffen wurden. Rund 30 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter gehören zum Team #liveline. Etwa 150 ehrenamtliche Stunden Arbeit stehen hinter jedem einzelnen Gottesdienst. Zwischen 800 und 1000 Zuschauer sind bisher in jedem Gottesdienst live dabei gewesen, etwa die gleiche Zahl an Zuschauern schaut den Gottesdienst-Stream auf YouTube nach. Rund 900 Abonnenten folgen dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Weitere Informationen und Eindrücke gibt es hier www.liveline.info .

Hier geht es direkt zu #liveline-Playlist auf YouTube. www.youtube.com/playlist?list=PLiVD0vn3_2e8BnOVAgUH8BLew8FUReF4o

Seit Mitte März feiert die #liveline-Community auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg digitale Gottesdienste. Foto: Ines Langhorst

Seit Mitte März feiert die #liveline-Community auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg digitale Gottesdienste. Foto: Ines Langhorst


Text-Nummer: 138272   Autor: Ines Langhorst   vom 20.05.2020 um 12.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.