Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Urlaub mit Abstand

Lübeck - Travemünde: Archiv - 21.05.2020, 20.10 Uhr: Vor dem langen Wochenende gab es viele Diskussionen, ob die Schutzmaßnahmen gegen Corona bei einem hohen Besucherandrang durchsetzbar sind. Das Fazit nach Himmelfahrt: Es funktioniert. Fast alle Menschen verhalten sich vernünftig.

Bild ergänzt Text

Das gab es seit Monaten nicht mehr in Travemünde: Die Parkplätze füllten sich schnell. Auf eine Sperrung oder Reduzierung des Parkplatzangebotes hatte Lübeck verzichtet. Sonst hätten die Autos in Seitenstraßen gestanden und die Leute wären auf schmalen Gehwegen zum Strand gegangen.

Bild ergänzt Text

Auch im Urlaub oder bei einem Ausflug gilt der Mindestabstand von 1,5 Meter. Bei den Strandkörben ist das kein Problem, aber auch am Strand achteten die Besucher auf diese Regel. Größere Gruppen gab es kaum.

Bild ergänzt Text

Auch an der Priwallfähre wurde Abstand gehalten und rechtzeitig vor dem Betreten die Mund- und Nasenbedeckung angelegt.

Bild ergänzt Text

Die Polizei ist nach wie vor deutlich präsent, muss aber kaum eingreifen. Die kommenden Tage dürfte es ohnehin ruhiger werden, denn eine Regenfront wird das Wetter bestimmen.

Die Gäste am Travemünder Strand beachten die Abstandsregel. Fotos: Karl Erhard Vögele

Die Gäste am Travemünder Strand beachten die Abstandsregel. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 138298   Autor: red.   vom 21.05.2020 um 20.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.