Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Geh- statt Fahrzeuge unterwegs

Lübeck: Archiv - 22.05.2020, 16.00 Uhr: Fridays for Future Lübeck startete am Freitag seine erste Aktion außerhalb des Internets nach den Corona-Einschränkungen. 40 Aktivisten waren mit "Gehzeugen" auf der Mühlenstraße und der Ratzeburger Allee unterwegs. Sie wollten zeigen, wie viel Platz Autofahrer benötigen.

Bild ergänzt Text

Die Demo war gut vorbereitet: Die Teilnehmerzahl war auf 40 Personen begrenzt, die sich vorher anmelden mussten. Die Abstandsregeln konnten leicht eingehalten werden: Die Demonstranten nutzten vier mal zwei Meter große "Gehzeuge", die er der Größe eines kleinen Autos entsprechen.

Bild ergänzt Text

"Fridays for Future" unterstützt damit die Forderung nach einer Einrichtung einer Fahrradspur in der Ratzeburger Allee. Die wird bereits politisch diskutiert. Allerdings wartet die Stadt ab, wie der neue Fahrrad-Schnellweg von Bad Schwartau bis Groß Grönau quer durch Lübeck verlaufen soll. Die Planungen sind noch nicht abgeschlossen, er wird aber vermutlich über die Ratzeburger Allee verlaufen

Den Aktivisten der Klimabewegung reicht das aber nicht: sie fordern eine grundsätzliche Aufteilung des Straßenraumes. Der motorisierte Verkehr soll auf 50 Prozent der Fläche begrenzt werden. Den Rest bekommen Radfahrer und Fußgänger.

Aktivisten von Fridays for Future zeigten am Freitag, wie viel Platz Autos verbrauchen. Fotos: JW

Aktivisten von Fridays for Future zeigten am Freitag, wie viel Platz Autos verbrauchen. Fotos: JW


Text-Nummer: 138313   Autor: VG   vom 22.05.2020 um 16.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.