Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Scharbeutz: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ostholstein: Archiv - 25.05.2020, 11.48 Uhr: Am Dienstagnachmittag, dem 12. Mai 2020, soll sich in Scharbeutz am Verteilerkreis der B76 ein Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem PKW ereignet haben. Der Fahrer eines Audi Q5 flüchtete.

Gegen 17 Uhr überquerte der 24-jährige Radfahrer auf dem gemeinsamen Geh-/Radweg aus der Luschendorfer Straße kommend den Verteilerkreis. Aus Timmendorfer Strand kommend bewegte sich ein dunkler Audi Q5 in Richtung des Verteilerkreises und übersah offenbar den Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 24-jährige Scharbeutzer stürzte mit seinem Fahrrad und verletzte sich.

Der bisher noch unbekannte Fahrer des dunklen Audi entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Ein Zeuge eilte zum Radfahrer, der letztendlich mit einem Taxi in ein Krankenhaus gefahren wurde. Bisherige Ermittlungen zum Unfallverursacher blieben erfolglos.

Insbesondere der Zeuge, der Taxifahrer und auch der bisher noch unbekannte Fahrer des dunklen Audi Q5 werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04503/35720 mit der Polizeistation Scharbeutz ( scharbeutz.pst@polizei.landsh.de) in Verbindung zu setzen.

Sicht des Audifahrers auf den Verteilerkreis. Foto: Polizei

Sicht des Audifahrers auf den Verteilerkreis. Foto: Polizei


Text-Nummer: 138353   Autor: PD Lübeck/red.   vom 25.05.2020 um 11.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.