Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Blutiger Ehestreit an der Fackenburger Allee

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 26.05.2020, 22.31 Uhr: Am Dienstagabend gegen 19.28 Uhr wurde die Polizei zu einer Pension an der Fackenburger Allee gerufen. Dort war offenbar ein Ehestreit eskaliert. Eine Person wurde mit einer Schere niedergestochen, die andere Person mit einem Messer.

Bild ergänzt Text

Nach bisherigem Erkenntnisstand war das Pärchen in der Pension in Streit geraten. Im Verlauf der folgenden Auseinandersetzung verletzte die 52-jährige Frau ihren 56-jährigen Lebensgefährten zunächst mit einem Messer am Arm. Der 56-Jährige verletzte seine Partnerin durch einen Stich mit einer Schere in den Oberschenkel. Beide waren alkoholisiert.

Die Beamten des 2. Polizeireviers ermitteln in dieser Sache wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Schere und Messer wurden als Tatmittel beschlagnahmt.

Das Ende eines Ehestreits: Blut, Verbandsmaterial und eine Bierdose. Fotos: Oliver Klink

Das Ende eines Ehestreits: Blut, Verbandsmaterial und eine Bierdose. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 138381   Autor: PD Lübeck/red.   vom 26.05.2020 um 22.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.