Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Herrentunnel wird für Gefahrgüter gesperrt

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 30.05.2020, 15.04 Uhr: Das Land Schleswig-Holstein hat den Lübecker Herrentunnel im Zuge der B104 für den Transport mit Gefahrgütern in die höchste Kategorie "E" eingeteilt. Damit wird die Sicherheit in den Tunnelröhren erhöht.

Der Herrentunnel ist der einzige Tunnel in Schleswig-Holstein, für den es solche Beschränkungen geben soll. Gültig ist das Verbot aber erst, wenn entsprechende Verkehrszeichen aufgestellt sind.

Die Sperrung erhöht zwar die Sicherheit im Tunnel, dafür müssen die Gefahrgüter einen großen Umweg nehmen. Die offizielle Umleitung führt über die Eric-Warburg-Brücke, die A1 und die A226.

Mehr Sicherheit im Herrentunnel: Gefahrgüter müssen in Zukunft einen Umweg nehmen. Foto: JW/Archiv (Übung vor der Eröffnung)

Mehr Sicherheit im Herrentunnel: Gefahrgüter müssen in Zukunft einen Umweg nehmen. Foto: JW/Archiv (Übung vor der Eröffnung)


Text-Nummer: 138461   Autor: red.   vom 30.05.2020 um 15.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.