Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Diskussion: Corona und die Stärkung der Demokratie

Lübeck: Archiv - 31.05.2020, 15.33 Uhr: Der Arbeitskreis Demokratie und Bürgerengagement, der sich aus Vertretern der Bürgerschaft und Zivilorganisationen zusammensetzt, lädt am Donnerstag ein zum Meinungsaustausch und zur Diskussion unter dem Titel "Jung vs. alt - Belastet Corona den Zusammenhalt der Generationen?".

"Jetzt, wo das öffentliche Leben auf ein Minimum heruntergefahren ist und die Kommunalpolitik im Schatten der Bundespolitik steht, gilt es, auch lokalen Angelegenheiten eine Plattform zu geben", so die Veranstalter.

Zum Thema: Die Corona-Pandemie verlangt besonders jungen Familien und Senioren viel ab. Die einen - junge Familien - kommen durch die Schließung der Kitas und Schulen zunehmend an die Grenzen ihrer psychischen, sozialen und ökonomischen Belastungsfähigkeit. Die anderen gelten als Hochrisikopatienten und potentielle Verursacher einer Überlastung des Gesundheitswesens. Durch die Einschränkung ihrer Kontaktmöglichkeiten leiden sie unter Isolation und Einsamkeit. Wie kann man beiden Gruppen gerecht werden und den Zusammenhalt der Generationen stärken?

Live-Diskussion über Videostreaming mit Prof. Dr. Ute Thyen (Kinderärztin und Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie), Götz Gebert (Vorsitzender des Seniorenbeirats) und Johanne Hannemann (Pastorin und Geschäftsführerin der Diakonie). Die Moderation übernimmt Thomas Rathcke, Mitglied der Bürgerschaft.

Termin: 4. Juni, 18 bis 19 Uhr
Link zur Veranstaltung: www.vhs-sh.de/vhstohuus/
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter dem angegebenen Link ist möglich, sie ist aber nicht Voraussetzung.

Die Veranstaltung wird von "LübeckFM" im Offenen Kanal aufgezeichnet und am 14. Juni um 14 Uhr zum Nachhören ausgestrahlt.

Der Arbeitskreis Demokratie und Bürgerengagement organisiert die Veranstaltung. Foto: Harald Denckmann/Archiv

Der Arbeitskreis Demokratie und Bürgerengagement organisiert die Veranstaltung. Foto: Harald Denckmann/Archiv


Text-Nummer: 138470   Autor: Veranstalter/red.   vom 31.05.2020 um 15.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.