Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Chaotische Verhältnisse bei der Rückreisewelle

Lübeck: Archiv - 01.06.2020, 19.50 Uhr: Am Montagabend brauchten die Reisenden von der Küste zurück nach Hamburg sehr viel Geduld. Gegen 18.20 Uhr kam es im Baustellenbereich auf der A1 bei Lübeck auch noch zu einem Unfall, eine der beiden Fahrspuren war für rund 40 Minuten blockiert.

Bild ergänzt Text

Zwischen Lübeck-Zentrum und Moisling gab es einen Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten an, es gab aber keine Verletzten. Kurz nach 19 Uhr waren beide Fahrspuren wieder frei, der Stau baute sich aber kaum ab. Google Maps hat bei der Auswertung der Handydaten gegen 19.45 Uhr eine Fahrzeit von Ratekau bis zum Kreuz Moisling von rund einer Stunde und zehn Minuten ausgerechnet. Die Autofahrer, die über die A20 aus Mecklenburg kamen, standen vor dem Kreuz Lübeck rund 20 Minuten im Stau. Stau gab es auch auf allen Ausweichstrecken in Lübeck.

Die Fahrt von Ratekau bis zum Kreuz Lübeck dauerte am Abend über eine Stunde. Fotos: Oliver Klink

Die Fahrt von Ratekau bis zum Kreuz Lübeck dauerte am Abend über eine Stunde. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 138484   Autor: VG   vom 01.06.2020 um 19.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.