Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Motorradfahrer auf der A1 überrollt

Stormarn: Archiv - 03.06.2020, 12.20 Uhr: Bereits am Freitag, 29. Mai 2020, kam es auf der A1 zwischen Reinfeld und Lübeck gegen 15.47 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer durch ein Auto überrollt wurde. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Ein 27 Jahre alter Mann aus Hamburg befuhr mit seinem Motorrad, einer Honda CB 650, den mittleren Streifen der BAB 1 in Fahrtrichtung Lübeck. Hinter ihm fuhr eine 19 Jahre alte Frau aus Lübeck mit ihrem Opel Corsa.

In Höhe Barnitz musste der Hamburger aufgrund eines Staus verkehrsbedingt abbremsen. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr die Lübeckerin dem noch langsam fahrenden Motorradfahrer auf. Dadurch stürzte der 27-Jährige vor dem Corsa zu Boden und wurde von den beiden linken Rädern des Autos überrollt.

Der Einsatz eines Rettungshubschraubers wurde erforderlich. Dieser landete auf der BAB 1. Der Motorradfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallgeschehens hinzugezogen.

Der entstandene Gesamtschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn der A1 in Richtung Lübeck wurde teilweise für rund vier Stunden gesperrt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 138526   Autor: PD RZ/red.   vom 03.06.2020 um 12.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.