Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Das sind Lübecks neue Regeln für Kitas, Schulen und Heime

Lübeck: Archiv - 06.06.2020, 17.30 Uhr: Die Hansestadt Lübeck erlässt am Samstag aufgrund eines erneuten Runderlasses des Landes Schleswig-Holstein vom 5.6.2020 eine neue Allgemeinverfügung (AVG) zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen, die die Allgemeinverfügung vom 29. Mai 2020 ersetzt.

Diese Allgemeinverfügung gilt ab Montag, 8. Juni 2020 bis einschließlich Sonntag, 28. Juni 2020.

Durch die Allgemeinverfügung werden folgende Änderungen geregelt:

Regelbetrieb an Grundschulen ab 8. Juni 2020

Ab dem 8. Juni wird für alle Grundschüler wieder eine Beschulung im Klassenverband aufgenommen.

Eingeschränkter Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen bis 21. Juni 2020

Die Betreuung von Kindern in bestehenden Kindertageseinrichtungen erfolgt bis ein-schließlich 21. Juni 2020 als eingeschränkter Regelbetrieb und ist in der Regel auf nicht mehr als 15 Kinder in einer Gruppe gleichzeitig beschränkt.

Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen ab 22. Juni 2020

Ab dem 22. Juni 2020 erfolgt die Wiederaufnahme des Regelbetriebs.

Regelbetrieb in Tagespflege-Einrichtungen ab dem 8. Juni

Tagespflege-Einrichtungen wechseln vom derzeit eingeschränkten Notbetrieb wieder in einen Regelbetrieb inklusive entsprechender Hygienekonzepte. Dabei soll die Anfahrt der Pflegebedürftigen möglichst individuell erfolgen.

Besuchsregelungen in Pflegeeinrichtungen ab dem 15. Juni

Bewohner von Pflegeeinrichtungen soll wieder Kontakt mit Angehörigen ermöglicht werden. Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe sind ab 15. Juni verpflichtet, Besuchskonzepte zu erstellen, die regeln, wie Besucher die Einrichtung betreten können. Analog zu den Hygienekonzepten sind darin Maßnahmen für den Infektionsschutz zu treffen.

Die Allgemeinverfügung ist im Wortlaut unter www.luebeck.de/coronavirus abrufbar.

Dort stehen auch folgende Dokumente zur Verfügung:

Anlage 1:
Regelhafte Krankenhausversorgung in den Krankenhäusern Schleswig-Holsteins in der Corona-Krise

Anlage 2:
Handlungsempfehlungen für ein Besuchskonzept in Einrichtungen der Pflege (gültig ab 08.06.20)

Anlage 3:
Handlungsempfehlungen für ein Besuchskonzept in stationären Einrichtungen der Pflege (gültig ab 15.06.20)

Anlage 4
Handreichung für Einrichtungen der Tagespflege

Anlage 5
Muster-Hygienekonzept

Anlage 6
Handlungsempfehlungen für ein Besuchskonzept in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und stationären Gefährdetenhilfe (gültig ab 08.06.2020)

Anlage 7
Handlungsempfehlungen für ein Besuchskonzept in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und stationären Gefährdetenhilfe (gültig ab 15.06.2020)

Anlage 8
Handlungsempfehlungen für ein Konzept zur Teilwiedereröffnung der Werkstätten für behinderte Menschen, Tageförderstätten und Tagesstätten

Bürgermeister Jan Lindenau hat am Samstag die Regeln bei den Kontaktsperren angepasst.

Bürgermeister Jan Lindenau hat am Samstag die Regeln bei den Kontaktsperren angepasst.


Text-Nummer: 138579   Autor: Presseamt Lübeck   vom 06.06.2020 um 17.30 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.