Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zehnjähriger stirbt im Kinderzimmer

Stockelsdorf: Archiv - 08.06.2020, 12.41 Uhr: Am Sonntagvormittag, 7. Juni, ist ein zehnjähriger Junge in seinem Kinderzimmer in einem Einfamilienhaus in Stockelsdorf durch Strangulation zu Tode gekommen. Die Mutter des Jungen, ihr Ehemann und zwei Geschwisterkinder befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Haus, jedoch nicht im Zimmer des Jungen. Das Kind verstarb trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen.

Die Lübecker Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizeistelle Bad Schwartau führen sogenannte Todesermittlungen, um die Umstände zu klären, unter denen es zu dem Tod des Kindes gekommen ist. Anhaltspunkte für ein Tötungsdelikt sind nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht vorhanden. Die Staatsanwaltschaft hat die Obduktion des Leichnams, der in die Lübecker Gerichtsmedizin verbracht worden ist, beantragt.

Die Angehörigen werden durch Seelsorger betreut.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 138613   Autor: PD Lübeck   vom 08.06.2020 um 12.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.