Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mann aus brennender Wohnung gerettet

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 10.06.2020, 14.53 Uhr: Am Mittwoch, 10. Juni, um 13.41 Uhr wurde die Feuerwehr Lübeck zu einem gemeldeten Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Hohewarter Weg im Stadtteil St. Gertrud alarmiert. Ein Mann stand am Fenster, aus dem dichter Rauch drang, und wollte bereits aus der dritten Etage springen.

Bild ergänzt Text

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang Feuer und Rauch aus allen Fenstern des ausgebauten Dachgeschosses. Der 40-jährige Bewohner rief am Fenster um Hilfe. Er konnte mit einer Drehleiter gerettet werden. Er wurde anschließend vom Rettungsdienst mit dem Verdacht auf eine schwere Rauchgasvergiftung in die Klinik gefahren.

Bild ergänzt Text

Das Feuer war schnell unter Kontrolle, sodass der Einsatzleiter nach rund 30 Minuten "Feuer aus" meldete. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst an dem Einsatz beteiligt.

Die Feuerwehr konnte den Mann retten, der bereits eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten hatte.

Die Feuerwehr konnte den Mann retten, der bereits eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten hatte.


Text-Nummer: 138655   Autor: Fw/VG   vom 10.06.2020 um 14.53 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.