Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Prof. Dr. Alexander Katalinic zur Corona-Lage

Lübeck: Archiv - 14.06.2020, 11.16 Uhr: Wöchentlich sprechen wir mit Prof. Dr. Alexander Katalinic, Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Universität Lübeck, über die Corona-Pandemie. Diese Woche zeigt er sich optimistisch: Die Öffnung von Schulen und Kitas sei vertretbar. Skeptisch ist der Experte beim Thema Corona-App.

In der kommenden Woche startet die Corona-App, die Nutzern anzeigen soll, ob sie Kontakt mit infizierten Personen hatten. Grundsätzlich findet Prof. Dr. Alexander Katalinic die Idee gut. Es werde aber viele Fehlalarme geben. So kann es auch einen Alarm geben, wenn die Kontaktperson zum Beispiel durch eine Scheibe getrennt waren. "Wir sollten es ausprobieren", so der Experte.

Beim Thema Masken hat der Epidemiologe eine klare Meinung: Die Mund-Nase-Bedeckung helfe sehr dabei, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Die Masken seien auch bei Demonstrationen sehr wichtig. Die Zusammenkünfte seien riskant, aber mit Abstand und Maske möglich.

Auch die Öffnung von Schulen und Kitas hält der Experte für vertretbar. Die Gesundheitsämter seien gut aufgestellt, um bei einer Infektion schnell eingreifen zu können.

Prof. Dr. Alexander Katalinic und sein Team berichten täglich über die aktuelle Entwicklung unter corona-sh.de. Das vollständige Interview von Harald Denckmann hören Sie im Originalton unterhalb des Bildes.

Prof. Dr. Alexander Katalinic berichtet täglich in seinem Block über die Corona-Pandemie.

Prof. Dr. Alexander Katalinic berichtet täglich in seinem Block über die Corona-Pandemie.


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 138714   Autor: red.   vom 14.06.2020 um 11.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.