Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Bürgerservice: Neues Büro fertig - aber nicht geöffnet

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 16.06.2020, 18.16 Uhr: Es läuft nicht rund beim Bürgerservice in Lübeck. Es gibt monatelange Wartezeiten auf einen Termin und noch mehr schlechte Nachrichten: Das neue Bürgerbüro Innenstadt sollte am kommenden Montag eröffnet werden. Der Termin lässt sich wohl nicht halten. Es fehlt das Brandschutzkonzept.

Innensenator Ludger Hinsen musste am Dienstag im zuständigen Ausschuss der Bürgerschaft eine Vielzahl von Problemen einräume. So habe die Corona-Pandemie dazu geführt, dass jetzt viele Bürger einen Termin brauchen. Dazu kommt wieder ein "sehr hoher Krankenstand" bei den Mitarbeitern. Und jetzt noch die Panne mit dem neuen Servicebüro in den Innenstadt.

Die ehemalige Königpassage wurde umgebaut und den Bedürfnissen einer Verwaltung statt Ladengeschäften angepasst. Am kommenden Montag sollte das Bürgerbüro starten. Das wird wohl nicht klappen, räumt der Senator ein. Offenbar wurden die Pläne für den Brandschutz nicht angepasst. Näheres möchte Senator Hinsen nicht öffentlich sagen. "Wir verhandeln mit dem Investor". Feuerwehr-Chef Bernd Neumann durfte sich im Ausschuss nicht äußern.

Nicht nur Meldeangelegenheiten sind betroffen. Die Ausländerbehörde sitzt bereits am neuen Standort in der Königstraße. Sie darf keine Besucher empfangen und damit überhaupt keine Termine vergeben. "Wir bearbeiten die Anliegen elektronisch", sagt Hinsen. Den Betroffenen würden keine rechtlichen Nachteile entstehen. Das sieht das Forum für Migranten in Lübeck anders: Es berichtet von einem Studenten, der kein Bafög bekommt, weil die Ausländerbehörde nicht erreichbar ist, die seinen Aufenthaltsstatus bestätigen müsste.

So soll das neue Bürgerbüro aussehen. Wann es öffnen kann, ist unklar. Foto: VG/Archiv

So soll das neue Bürgerbüro aussehen. Wann es öffnen kann, ist unklar. Foto: VG/Archiv


Text-Nummer: 138764   Autor: VG   vom 16.06.2020 um 18.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.